Produkte 
aktualisiert  
01.04.2017  
 Übersicht    KVV    FeWo24    ezAuftrag    ezBank    ezContact    ezQMS    ezAdressen    Vertriebspartner/Händler    Impressum   Impressum
 Start    Details    Bilder    Kundenmeinungen    Plan/History    Installieren/Download    Preisliste/Bestellung    Update    Hilfe/Support  
  Aktueller Plan und History zur Entwicklung von KVV:


  • Plan 2017: KVV 2.7.2
    Der Inhalt irgendwelcher folgenden Updates ist noch nicht völlig festgelegt.
    Das Jahr über werden wir wie immer zunächst mit kleinen kostenlosen Updates auf Kundenwünsche reagieren und natürlich auch Fehlerkorrekturen durchführen.
     
  • April 2017: KVV 2.7.2 (kostenpflichtig)
    1. Die KVV web 2.7.2 Webservices sind nun deutlich schneller als die bisherigen KVV web 2.7 Webservices.
    2. Die KVV web 2.7.2 Webservices sind mit einem Kundenzugang versehen, so dass die Kunden ihre eigenen Daten einsehen können.
    3. Dokumente können einzeln für den Kundenzugriff über die KVV web 2.7.2 Webservices verfügbar gemacht oder ausgeblendet werden.
    4. Neue Schnittstellen zu Elbe online sowie Mr-Money Plan25///LIVE.
    5. Neue Schnittstelle zum Zeitsprung Dokumenten-Service. Video dazu auf Youtube: Integration der Zeitsprung-Vermittlerpost in KVV.
    6. Alle großen Dateilisten haben nun eine ABC-Leiste zum schnellen Filtern nach dem ersten Buchstaben mit nur einem Klick.
    7. Das Startfenster "Aktuelles" sowie die Geburtstagsliste zeigen nun auch das aktuelle Alter des Geburtstagskindes an.
    8. Neue komfortable Provisionsabrechnung mit Provisionsvorschau, Buchungsübersicht und Möglichkeit für Vorschusszahlungen und Vorschussabbau.
    9. Aufgaben können wie Termine nun auch bezogen auf einen bestimmten Kunden, Vertrag oder Schaden angelegt werden.
    10. Eine Aufgabe kann wie ein Termin als Ereignis gespeichert werden.
    11. Aus einer Telefonnotiz kann direkt eine Aufgabe wie auch Termin oder Ereignis erstellt werden.
    12. Zu einem Termin und Aufgabe kann direkt eine E-Mail-Bestätigung an den Bearbeiter geschickt werden.
    13. In der Benutzerverwaltung gibt es ein eigenes Recht für die "Aufgaben".
    14. Bei Auswahl einer definierten Dokumentvorlage kann alternativ auch direkt über den Windows-Explorer eine beliebige andere Vorlage gewählt werden.
    15. Bei der PDF-Erstellung per CIB pdf brewer kann direkt ein alternativer Dokumentordner angegeben und eine Kategorie vorgegeben werden.
    16. Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung sowie aktualisierte und korrigierte Prüfziffernberechnungsmethoden.
    17. Und einiges mehr zur Umsetzung von Kunden-Anregungen und Wünschen und zur Behebung von Fehlern und Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • Dezember 2016: KVV 2.7.1(e)
    1. Die Schnittstelle zum Finanzplaner wurde auf die neue Version "Finanzplaner Software" angepasst.
    2. Beim Schaden können die Firmen, die den Schaden erledigen sollen, in einer Liste gespeichert und immer wieder daraus verwendet werden.
    3. Bei den Provisionslisten wird unten in der Statuszeile nun die Gesamtsumme der markierten Provisionssätze angezeigt.
    4. Bei Eingabe der IBAN wird nun auch rückwärts daraus Konto und BLZ abgeleitet und in die Felder eingetragen.
    5. Bei der SQL-Version können nun für die Listen auch eigene Abfragen definiert werden.
    6. Bei "Datei zuordnen" über die Dokumentfunktion wird der zugeordnete Dokumentordner als erstes geöffnet.
    7. Die Berechnung des freien Festplattenplatzes beim Systemcheck funktioniert nun auch für große Festplatten (> 1 TB).
    8. Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung sowie aktualisierte und korrigierte Prüfziffernberechnungsmethoden.
    9. Und einiges mehr zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • Juni 2016: KVV 2.7.1(d)
    1. Die Daten einer jeden Gruppe (in einem Rahmen, z.B. die Anschrift oder Bankverbindung) können mit Doppelklick auf den Rahmen alle zusammen gelöscht werden.
    2. Zum Terminkalender können Druckeinstellungen vorgenommen werden - mit rechter Mausklick auf die Schaltfläche "Drucken" im Terminkalender (leider in Englisch).
    3. Bei einem Dokument kann nun mit einem Klick das aktuelle Datei-Datum und -Uhrzeit übernommen werden. Das automatische Setzen des aktuellen Datums ist abgeschaltet.
    4. Der Standardordner für die Dateizuordnungen beim Anlegen eines neuen Dokuments lässt sich einstellen.
    5. Aus Datumsfeldern kann nun das komplette Datum mit Strg+C herauskopiert werden.
    6. Beim E-Mail-Empfang kann eingestellt werden, dass ältere Log-Einträge immer automatisch gelöscht werden sollen.
    7. Für die Schweiz gibt es einen eigenen SMS-Dienst "eCall" des Anbieters "Dolphin Systems AG", der hier nun zur Verfügung steht.
    8. Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung sowie aktualisierte und korrigierte Prüfziffernberechnungsmethoden.
    9. Und einiges mehr zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • Januar 2016: KVV 2.7.1(c)
    1. Erweiterung der Schnittstelle zum VEMA-Extranet mit IBAN und Mobilnummer des Kunden.
    2. Erweiterung der Schnittstelle zur FinanzPlaner PROfessional Beratungssoftware mit Einnahmen und Ausgaben des Kunden.
    3. Checklisten können nun direkt auf einen aktuell gewählten Kunden, Vertrag oder Schaden angewendet werden.
    4. Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung sowie aktualisierte und korrigierte Prüfziffernberechnungsmethoden.
    5. Und vieles mehr zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • Juli 2015: KVV 2.7.1(b)
    1. Bei den Webservices "KVV web 2.7" können nun auch "Nur Kunden", "Nur Interessenten" oder "Alle Kontakte" angezeigt werden.
    2. Neue Schnittstelle zur FinanzPlaner PROfessional Beratungssoftware der FinanzPortal24 GmbH.
    3. Neuer Bericht "Provisionsübersicht (Einnahmen und Zahlungen)" für Provisionseinnahmen aus Forderungen sowie Provisionszahlungen aus Verbindlichkeiten in einer Übersicht.
    4. KVV verwendet automatisch eine Benutzer-Konfigurationsdatei, wenn eine Konfigurationsdatei mit Dateiname = Benutzername.ini vorliegt. Damit können pro Benutzer eigene Einstellungen verwendet werden, wenn gewünscht.
    5. Die Einstellungen können bei Bedarf von der neuen Konfigurationsdatei wieder in die Registry verlegt werden, wenn notwendig.
    6. Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung sowie aktualisierte und korrigierte Prüfziffernberechnungsmethoden.
    7. Und wie immer ein paar Kleinigkeiten mehr zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • Mai 2015: KVV 2.7.1(a)
    1. BiPRO-Schnittstellen erweitert mit Logintype X509 für Login mit Zertifikaten anstelle von Username und Passwort.
    2. Neue Dokumentation zur Installation des b-tix BiPRO Client Zertifikats zur Nutzung mit KVV.
    3. SQL-Abfragen der SQL-Server-Version beschleunigt.
    4. Und wie immer ein paar Kleinigkeiten mehr zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • April 2015: KVV 2.7.1 (kostenpflichtig)
    1. Neue Webservices "KVV web 2.7" - damit kann auf die KVV-Daten (SQL-Version erforderlich) über das Internet von jedem Browser aus zugegriffen werden.
    2. BiPRO-Schnittstellen über b-tix Client: von jeder Gesellschaft sowie vom Kunden und Vertrag heraus einen direkten Einstieg in das Extranet der Gesellschaft (DEEPLINK) oder wahlweise in den Tarifrechner (TAA) mit Übergabe der Kunden- und Vertragsdaten.
    3. Die Einstellungen werden nicht mehr in der Registry, sondern in einer wählbaren Konfigurationsdatei gespeichert. Damit können für verschiedene Karteien verschiedene Einstellungen definiert werden. Oder auch für verschiedene Arbeitsplätze dieselben Einstellungen.
    4. Neue Eingabefelder für monatliche Ausgaben: für Lebensunterhalt, Wohnkosten, Verbindlichkeiten, Versicherungen, Unterhalt, Kfz-Kosten und sonstige Ausgaben.
    5. Potentialmarkierungen beim Kunden für A-, B-, C- und Z-Kunde mit farbigem Rahmen.
    6. Neue Schaltfläche 'Vertrag' im Termin mit direkter Verlinkung zum Vertrag, zu dem der Termin gehört.
    7. Es können nun auch direkt bei den einzelnen Tarifen eines Vertrags Dokumente abgelegt werden.
    8. Der Outlookabgleich erlaubt die Auswahl eines vom Standard abweichenden Outlook-Kalenderordners und Outlook-Kontakteordners.
    9. Neuer Reiter 'Schäden' beim Kunden mit der Liste aller zum Kunden gehörenden Schäden, also alle Schäden zu den Verträgen dieses Kunden.
    10. Neuer Reiter 'Beteiligte' beim Schaden zur Erfassung der Adressen aller beteiligten Personen wie z.B. weitere Geschädigte, Sachverständige, Reparaturfirmen, Zeugen, Polizei.
    11. Neuer Reiter 'Zusatzfelder' beim Schaden mit bis zu 42 individuelle Felder für weitere individuelle Schadendaten.
    12. Neuer "Papierkorb", so dass versehentlich gelöschte Kunden, Verträge, Schäden, Termine, Ereignisse, Agenturen und Gesellschaften wieder hergestellt werden können.
    13. Weitere Einstellung zum automatischen Setzen des letzten Kontakts beim Schliessen eines Kunden.
    14. Neue Einstellung zu Schriftart und Schriftgröße zur Darstellung der Fenster.
    15. In den Einstellungen lässt sich nun auch die Liste "aktive Verträge" als Startfenster einstellen.
    16. Bei den Einstellungen lassen sich zusätzlich zum Landeskennzeichen und Währung nun auch Konfession, Nationalität und Sprache vorbelegen.
    17. Neue Einstellung, dass die Daten in den Reitern erst beim Anklicken des entsprechenden Reiters eingelesen werden.
    18. SEPA-Umstellung: Die Bericht- und Wordvorlagen sind alle von Kontonummer und BLZ auf IBAN und BIC umgestellt.
    19. SEPA-Umstellung: Das Bankenverzeichnis zeigt jetzt in der Liste zusätzlich die BIC mit an.
    20. SEPA-Umstellung: Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung.
    21. Und wie immer ein paar Kleinigkeiten mehr zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • Dezember 2014: KVV 2.7.0(c)
    1. Nun kann auch zu einem Tarif ein Dokument erstellt werden, indem im Vertrag im Reiter 'Tarife' der gewünschte Tarif markiert wird, und dann über die Korrespondenzfunktion ein Dokument, z.B. ein Brief, erstellt wird.
    2. Beispielsweise von einem Callcenter angelieferte Exceltabellen mit Kunden- und Termindaten können per Drag/Drop importiert werden. Eine Beispieltabelle wird mitgeliefert.
    3. Jetzt können aus der Terminliste einzelne Termine nach Outlook übertragen werden: Markieren, dann rechter Mausklick und Exportieren - Outlook.
    4. Neue Textmarke LANDPLZORT für den aus Land, PLZ und Ort zusammengesetzten Inhalt.
    5. Das Startfenster "Ablaufende Verträge" zeigt nur die erlaubten Verträge, wenn das über die Benutzerverwaltung eingestellt wurde.
    6. Korrektur der Datumserkennung bei spanischen und anderen nicht deutschen Ländereinstellungen.
    7. SEPA-Update: Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung.
    8. Und wie immer ein paar Kleinigkeiten mehr zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • Oktober 2014: KVV 2.7.0(b)
    1. Unser neues ezSoftware Hosting: KVV und Ihre Daten von überall verfügbar! Produktinfo und ezSoftware Hosting Nutzungsvertrag
    2. Das Startfenster "Ablaufende Verträge" kann als Schaltfläche auf das Startmenü und als Symbol in die Symbolleiste (Toolbar) gelegt werden.
    3. SEPA-Update: IBAN-Berechnung korrigiert für österreichische, schweizerische, spanische, französische und englische Bankverbindungen.
    4. SEPA-Update: Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung.
    5. Und wie immer ein paar Kleinigkeiten mehr zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • Juli 2014: KVV 2.7.0(a)
    1. Neue Schnittstelle zum Insurance Profiler, der innovativen Abwicklungsplattform für LV/BU/KV. Ermöglicht schnelle, direkte Antragsübermittlung datenschutzgerecht und schnellste Risikovoranfragen! Mehr Info's und Sonderkonditionen...
    2. Neue Schnittstelle zur Maklervertrags-Software appRIORI - ermöglicht automatisches Login und die Übernahme von Mandantendaten direkt in den Maklervertrag. In 3 Klicks zum Maklervertrag. Registrierung und Sonderkonditionen...
    3. Neue E-Mail-Signatur "Standard E-Mail Signatur mit Logo.html" zur besseren Veranschaulichung einer E-Mail-Vorlage mit integrierter Bilddatei (Logo).
    4. Neue Einstellung 'Letzter Kontakt setzen' - 'bei Ereigniseintrag' zum automatischen Aktualisieren des Datums 'Letzter Kontakt' bei neuen Ereignissen (History).
    5. Für einen in einer Vorlage vorgegebenen Dateinamen (bei 'Angaben zum Dokument' - 'Dateiname') können sämtliche verfügbaren Platzhalter verwendet werden. Beispiel: <VERTRAGVNUMMER> - <KUNDENSUCHCODE>.
    6. Vertragsliste mit einer weiteren möglichen Spaltendefinition 'KundenGeburtstag'.
    7. Neue Textmarken KUNDENIBANNUMMER und VERTRAGIBANNUMMER für die komplette IBAN-Nummer (Prüfsumme+BLZ+Kontonummer) ohne Landeskennzeichen.
    8. SEPA-Update: Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung sowie aktualisierte und korrigierte Prüfziffernberechnungsmethoden.
    9. Und wie immer ein paar Kleinigkeiten mehr zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • Mai 2014: KVV 2.7.0 (kostenpflichtig)
    1. Neues Startfenster mit einer Übersicht der demnächst ablaufenden Verträge, einstellbar in drei verschiedene Ablaufzeiträume.
    2. Neue E-Mail-Komponente, die E-Mails mit SSL oder TLS-Verschlüsselung unterstützt, also die sogenannten DE-Mails oder secure mails.
    3. Ausserdem: Möglichkeit für automatische E-Mail-Signaturen, auch mit Bild; Angabe von Blindkopie-Empfänger (BCC); Weiterleiten aus dem E-Mail-Posteingang.
    4. Über die Korrespondenzfunktion können nun auch PDF-Formulare gewählt und automatisch gefüllt werden. Dazu gibt's ein kleines Hilfsprogramm, um PDF-Formular zu analysieren und die Textmarken zu setzen.
    5. Als Beispiele dazu werden neue PDF-Vorlagen 'Beispiel Identbogen comdirect.pdt', 'Beispiel Zurich Antrag auf LV.pdt', 'BHW BSV Dispoauszahlung.pdt', 'BHW Zahlungsauftrag.pdt', 'Kundendatenerfassung.pdt' und 'Selbstauskunft.pdt' mitgeliefert.
    6. Über die Beziehung kann nun der Partner definiert werden. Diese Daten stehen dann in der Korrespondenzfunktion als Partnerdaten zur Verfügung.
    7. Diese Partnerdaten werden im neuen Kundendatenerfassungsformular sowie in den Beispiel-PDF-Vorlagen bereits verwendet.
    8. Bei der Kundensuche gibt es die Möglichkeit, die Suche auf eine Person je Haushalt zu beschränken.
    9. Beim Zuordnen einer empfangenen E-Mail können vor dem Speichern in der History die Felder Datum und Uhrzeit sowie Grund, Notiz und Bemerkung geändert werden.
    10. Das Scannen von Dokumenten wurde überarbeitet: nun können eingescannte Bilder vor dem Speichern angeschaut, gedreht und überarbeitet werden. Ausserdem sollte ADF (automatischer Dokumenteneinzug) jetzt besser funktionieren.
    11. Aus den Dokumentereitern können einzelne Dokumente mit rechter Maustaste und 'Senden an' auf den Desktop verknüpft oder als E-Mail-Anhang versendet werden.
    12. Anrufererkennung funktioniert auch, wenn die Telefonnummern in internationaler Schreibweise eingegeben sind, also mit +49 und ohne 0 bei der Vorwahl.
    13. Zu jedem Kunden können beliebige Internet-Verknüpfungen gespeichert werden, egal ob Homepage, Facebook, XING, LinkedIn, StayFriends, Twitter, Skype, WhatsApp, Youtube oder ePost.
    14. Statt dem Häkchen 'Selbstständig' gibt es nun eine Liste 'Berufsstatus', also z.B. für Beamter, Selbstständig, Angestellt und weiteres.
    15. Ausserdem neue Eingabefelder beim Kunden für weitere Vornamen und Todesdatum sowie Kontoinhaber und Mandatsreferenz.
    16. Zu einem Schaden können zur besseren Schadensbearbeitung nun auch Termine und History eingegeben werden.
    17. Schäden können nun auch in einer Merkliste zum Merken und Bearbeiten gemerkt werden.
    18. Neuer Filter der Schadensliste 'Suche nach Bearbeitungsstand' zur Suche nach Gesellschaft, Vertragsart, Agentur, Freigegeben Ja/Nein, Status offen, Erledigt Ja/Nein, Status erledigt.
    19. Beim Terminkalender können die Terminfarben anhand der Priorität oder des Bearbeiters eingestellt werden. Dazu können den Prioritäten und Bearbeitern jeweils eine Farbe zugeordnet werden.
    20. Termine können direkt aus dem Terminkalender mit rechter Maustaste in die History verschoben werden.
    21. Bei sämtlichen Referenzdaten kann nun über die Referenzautomatik eingestellt werden, dass nur bereits definierte Begriffe gewählt werden können, die Freitexteingabe ist dann gesperrt.
     
  • März 2014: KVV 2.6.0(f)
    1. SEPA-Update: Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung sowie aktualisierte und korrigierte Prüfziffernberechnungsmethoden.
    2. Beim Kopieren eines Vertrags, sowohl über die Vertragsliste wie auch beim Vertragsreiter eines Kunden, werden nun die Tarife mit kopiert.
    3. Fehler bei der Provisionsberechnung und beim GDV-Import behoben.
    4. Sporadisches aber doch relativ häufiges Auftreten eines unerwarteten Laufzeitfehlers Nr. 3022 behoben.
    5. Weitere Änderungen zur Umsetzung von Kunden-Anregungen und Wünschen und zur Behebung von Fehlern und Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • Dezember 2013: KVV 2.6.0(e)
    1. Erweiterung der Einsparungsanalyse für den Kunden: Neue Spalten 'Umstellung gewünscht' und 'Bestandsübertragung' und für jeden Vertrag eine Zeile für etwaige Bemerkungen sowie die Möglichkeit von Datum und Unterschrift des Kunden.
    2. Neue Einstellungen beim E-Mail-Empfang: Standardaktion, wenn keiner der eingestellten Filter zutrifft und E-Mails von bekannten Absendern immer empfangen.
    3. Der Import von Kundendaten erlaubt nun auch das Ändern bereits bestehender Kundendaten mit neuen oder geänderten Daten.
    4. Die Anrufererkennung funktioniert nun auch, wenn der TAPI-Treiber die Rufnummer nicht selbsttätig anliefert - dann wird sie beim Status 'eingehender Anruf' abgeholt.
    5. Beim Zuordnen einer Datei als neues Dokument über Drag/Drop in den Dokumentereiter wird der Dateinamen automatisch in die Bemerkungen eingetragen.
    6. Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung.
    7. Möglichkeit zur Anzeige der aktuellen Lizenz und der lizenzierten Arbeitsplätze über das Info-Fenster.
    8. Und wie immer ein paar Kleinigkeiten mehr zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • Oktober 2013: KVV 2.6.0(d)
    1. In der Kundenmaske wird direkt hinter dem Geburtstagsfeld gleich das Alter des Kunden angezeigt. Ausserdem gibt es auch für die Kundenliste das Feld "Alter" zum Anzeigen in der Liste.
    2. Beim Kunden und beim Schaden gibt es hinter dem Feld Bearbeiter ein Häkchen zum Ein- oder Ausschalten des automatischen Setzens des Bearbeiters.
    3. Beim GDV-Import kann der Import der druckaufbereiteten Versicherungsscheinnummer unterdrückt werden, wenn diese von der Gesellschaft falsch angeliefert wird (z.B. der Tarifname).
    4. Beim Import von Verträgen aus einer Exceltabelle werden automatisch die Häkchen für AP- und BP-Berechnung gesetzt.
    5. Die Anteilsberechnung der Provisionen wird nur noch bei Sach- und Kfz-Verträgen durchgeführt - Lebens- und Krankenversicherungen sind komplett aus der Anteilsberechnung herausgenommen.
    6. Für den Dokumentnamen kann in der Dokumentvorlage die Variable [Bemerkung] definiert werden, womit dann die bei der Korrespondenzfunktion eingegebene Bemerkung als Dokumentname verwendet wird.
    7. Die Kategorie einer eigenen Vorlage kann über die Vorlagenverwaltung geändert werden, damit eine versehentlich falsch definierte Vorlage ohne Neuanlage korrigiert werden kann.
    8. Für Filterabfragen gibt es ein neues Feldformat "LAND______" zur Auswahl eines Landes aus einer Auswahlliste. Beispiel einer Filterbedingung: "[?Land:|LAND______| AND LAND LIKE '?[]?'|?]"
    9. Neue Währung 'MK' für den Baupreisindex (Wert 1914) zur Eingabe der Versicherungssumme bei Gebäudeversicherungen.
    10. Der elektronische Versicherungsordner für Kunden kann direkt auf einem Memorystick weitergegeben werden, ohne weitere Installation beim oder durch den Kunden.
    11. Zum elektronischen Versicherungsordner können automatisch beliebige eigene Dateien mitgegeben werden, wie z.B. eigenes Logo, Bedienungsanleitung, eigene Einstellungen.
    12. Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung.
    13. Und wie immer ein paar Kleinigkeiten mehr zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • August 2013: KVV 2.6.0(c)
    1. Zusatzprogramm "SEPA-Update" zum Ergänzen aller bestehender Bankverbindungen (Konto-Nr. und BLZ) mit automatisch ermittelten IBAN und BIC.
    2. Beschleunigen des Speicherns von neuen oder geänderten Datensätzen bei der SQL-Server-Version.
    3. Dokumente können jetzt wieder aus E-Mail-Anhängen (Outlook oder Thunderbird) sowie aus Paperport direkt in den Dokumentereiter gezogen werden (Drag and Drop).
    4. Zusatzprogramm "EML-Viewer" zum Anzeigen von EML-Dateien (E-Mail-Dateien bzw. Outlook-Dateien) für Systeme ohne installiertes Outlook.
    5. Anzeige aller Beziehungen der in der Kundenliste markierten Adressen - Schaltfläche 'Beziehungen' in der Kundenliste.
    6. Fehlerkorrekturen und Verbesserungen beim GDV-Import: jetzt auch mit 6-stelligen Tarifen.
    7. Und wie immer ein paar Kleinigkeiten mehr zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • Juni 2013: KVV 2.6.0(b)
    1. Die Vertragsliste in den Kundendetails zeigt nun die stornierten Verträge nicht mehr an.
    2. Die Telefonnotiz zeigt im Titel nun den Namen des Kunden.
    3. Weitere Felder aus NAFI importiert: 'Herstellername', 'Modellname', 'Erwerbsdatum' (oder 'Zulassung auf VN'), 'Wegfahrsperre' und 'Schutzbrief'.
    4. Problem mit gemischten Brutto- und Nettobeträgen in einer GDV-Datei behoben.
    5. Fehler bei Provisionsberechnungen behoben.
    6. Bei aktiviertem automatischen Historyeintrag werden jetzt die Feldnamen der Zusatzfelder eingetragen.
    7. Korrekturen zum Betrieb in der ezSoftware-Cloud: jetzt funktioniert sowohl der CIB pdf brewer wie auch das Scannen von Dokumenten.
    8. Vereinfachte Lizenzinstallation durch Platzieren der Lizenzdatei auf den Desktop.
    9. Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung.
    10. Kein Absturz mehr beim Drag/Drop von Outlook-Objekten, sondern ein Hinweis darauf, wie es richtig funktioniert.
    11. Und wie immer ein paar Kleinigkeiten mehr zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • April 2013: KVV 2.6.0(a)
    1. Der Vollbild-Modus funktioniert wieder - die einzelnen Fenster lassen sich also wieder maximieren.
    2. Die neue Vertragsampel der Rasteranalyse reagiert auch dann, wenn eine Person nur als versicherte Person (Tarif) in einem anderen Vertrag angelegt ist.
    3. Bei Eingabe eines neuen Vertrags wird sofort nach Auswahl der Vertragsart der entsprechende Versicherungssteuersatz angezeigt.
    4. Der Button "Beitragszahlungen berechnen und Angebotsbeitrag zum Vertrag eingeben" öffnet wieder das Fenster zur Eingabe eines Angebotsbeitrags (Vergleichsprämie) ohne Laufzeitfehler und Absturz.
    5. Fehlerhafte Abfragen in verschiedenen Berichten korrigiert, so dass diese Berichte jetzt wieder Ergebnisse liefern.
    6. Mögliche fehlerhafte Berechnung bei der Provisionserwartung korrigiert.
    7. Fehlerhafte Abfrage der NAFI-Schnittstelle mit anschliessendem Absturz durch unerwartetem Laufzeitfehler beseitigt.
    8. Bei Aufruf der Korrespondenzfunktion wird nicht mehr automatisch die Anschrift des Empfängers in die Zwischenablage kopiert und damit etwaiger Zwischenablagen-Inhalt überschrieben.
    9. Falsche Fehleranzeige bei der Datenbank-Prüfung korrigiert.
    10. Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung.
    11. Und wie immer ein paar Kleinigkeiten mehr zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • März 2013: KVV 2.6.0 (kostenpflichtig)
    1. Neue SQL-Server-Version mit der Möglichkeit, eine KVV-Datenbank auch auf einem SQL-Server anzulegen bzw. eine bestehende KVV-Datenbank zu migrieren.
    2. Zusatzmodul ezCloud / ezAPP für Android Smartphone / Tablet-PC zur Mitnahme von mobilen Daten.
    3. Neues Feld beim Kunden: Versicherungsträger (für die Sozialversicherung).
    4. Neue Felder beim Vertrag: Sachbearbeiter und BPK-Status (Status Beratungsprotokoll).
    5. Neue Felder beim Schaden: Schadenart, Schadensort (mit kompletter Anschrift), Bearbeitungsstand, Erstattungshöhe und Minderungsgrund.
    6. Neue Felder beim Ansprechpartner: Bereich, Notiz und ein Memo-Feld.
    7. Optische Verbesserung des Vertragrasters mit einer Vertragsampel zur Anzeige der vorhandenen und noch fehlender Verträge.
    8. Beim Stornieren eines Vertrags wird geprüft, ob noch Termine vorhanden sind. Falls ja wird darauf hingewiesen und diese Termine zum Bearbeiten oder Löschen angezeigt.
    9. Bei jeder Beziehung kann festgehalten werden, ob diese im Haushalt ist oder nicht. Dann sind nur die Verträge der Beziehungen innerhalb eines Haushalts miteinander verknüpft.
    10. Aus der Vertragsliste kann direkt eine Kundenliste zu den gefilterten oder markierten Verträgen angezeigt werden. Damit lassen sich zu beliebigen Vertragskriterien die Kunden dazu auflisten.
    11. Phonetische Suche: jetzt kann bei der Personensuche auch phonetisch gesucht werden, also nach ähnlich klingenden Namen, wie Maier, Mayer, Meier, Meyer, Mair.
    12. Aus dem Startfenster "Aktuelles" können für die aktuellen Geburtstagskinder direkt Geburtstags-E-Mails oder auch Briefe erstellt werden.
    13. Jede Adresse kann mit einem Klick über eine Google-Maps-Schaltfläche direkt über Google-Maps angezeigt und damit überprüft werden.
    14. Die Referenzautomatik gibt's jetzt für sämtliche Referenzdaten. Damit legen Sie fest, ob die entsprechende Referenztabelle bei Eingabe eines noch nicht vorhandenen Eintrages automatisch gepflegt werden soll oder nicht.
    15. Zwei neue Definitionen bei Zusatzfeldern: 'Lernliste' für selbstlernende Auswahllisten und 'Pflichtfeld' zum Definieren von Feldern, die zwingend eingegeben werden müssen.
    16. Neue Möglichkeit, E-Mails nicht sofort zu senden, sondern zuerst speichern und später versenden, z.B. beim Arbeiten an einem Rechner oder Notebook, der gerade nicht mit dem Internet verbunden ist.
    17. Neue Schaltfläche im Posteingang zum Öffnen des zur E-Mail zugeordneten Objekts (Kunde, Vertrag, Schaden, ...).
    18. Die Schaltfläche 'Neues Dokument' der Toolbar reagiert direkt auf das gerade geöffnete Fenster und erstellt dann zu diesem Objekt (Kunde, Vertrag, Schaden, ...) das neue Dokument.
    19. Dokumente können per Drag/Drop von einem beliebigen Objekt (z.B. ein Kunde) in den Dokumentereiter eines anderen Objekts (z.B. ein Termin) verschoben werden.
    20. Eine Audiodatei (quasi als Sprachmemo) kann per Micro/Headset/etc aufgenommen werden, um beispielsweise Diktate für Angestellte aufzusprechen.
    21. Die Anrufererkennung ist mit den Ansprechpartnern erweitert. Damit werden auch Anrufe von Ansprechpartnern der Gesellschaften registriert.
    22. Neues Massenupdate zum Ändern des Pool bei mehreren Verträgen: Vertrag -> Massenupdates -> Pool ändern.
    23. Neue Exportmöglichkeit sämtlicher Daten in ein XML-Format.
    24. Neue Einstellung 'Eigenschaften'-'Startfunktionen'-'Kartei-Auswahl': Dann wird beim Starten von KVV eine Liste der Karteien (KVV-Datenbanken) angezeigt, von denen die gewünschte ausgewählt werden kann.
    25. Und einiges mehr zur Umsetzung von Kunden-Anregungen und Wünschen und zur Behebung von Fehlern und Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • September 2012: KVV 2.5.0(c)
    1. Beim Notebook-Abgleich werden nun auch zusätzlich zum Kunden erfasste Telefonnummern, E-Mail-Adressen und Bankverbindungen übertragen. Ausserdem werden nur Dokumentverknüpfungen existierender Dokumente übertragen und dabei auf Dubletten kontrolliert.
    2. Der GDV-Import über ezGDV ändert nicht mehr eine bereits eingetragene Vertragsart der Verträge und setzt keine Beträge auf Null zurück. Ausserdem werden bei Haftpflichtversicherungen nun spezielle Sparten anhand des Wagniskennzeichens erkannt.
    3. Ein noch nicht eingetragenes Ablaufdatum wird bei Auswahl einer Vertragsart 'KFZ' automatisch auf den 1.1. des nächsten Jahres gesetzt.
    4. Eine noch nicht eingetragene Hauptfälligkeit wird automatisch mit dem Ablaufdatum vorbelegt.
    5. Bei aktivierter Einstellung 'Letzter Kontakt setzen bei - Korrespondenz' wird nun der letzte Kontakt auch bei Korrespondenz zum Vertrag oder Schaden geändert.
    6. Neue Einstellung für eine Standard-Agentur je Arbeitsplatz, die dann bei neuen Kunden oder Verträgen vorgegeben ist.
    7. Neue Einstellung beim E-Mail-Empfang: für als Dokument oder History-Eintrag gespeicherte E-Mails das E-Mail-Datum oder das aktuelle Tagesdatum verwenden.
    8. Neue Einstellung bei automatischen Terminen, ob diese Termine im Kalender geführt werden sollen oder nicht.
    9. Neue Schnittstelle zu Innosystems (bei Extras - Schnittstellen).
    10. Fehlerkorrekturen und kleinere Verbesserungen bei der Rechtschreibprüfung.
    11. Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung.
    12. Und wie immer ein paar Kleinigkeiten mehr zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • Juni 2012: KVV 2.5.0(b)
    1. Neue Möglichkeit, KVV auf dem gemieteten Server der ezSoftwareCloud zu verwenden. Siehe dazu den ezSoftwareCloud-Mietvertrag.
    2. Auch aus dem Dokumentereiter eines Vertrags und eines Schadens kann nun wie beim Kunden eine bereits versendete und gespeicherte E-Mail wieder neu verschickt werden.
    3. Ebenfalls aus dem Dokumentereiter eines Termins und eines History-Eintrags kann nun eine bereits versendete und gespeicherte E-Mail wieder neu verschickt werden.
    4. Neue Einstellung 'Bei Windows-Start öffnen' zum automatischen Starten von KVV direkt beim Starten von Windows, also beim Einschalten des Rechners.
    5. Im Textbaustein 'Adresszeilen' (zum Kopieren einer Adresse in die Zwischenablage mit Strg+C) kann ein neues Feld verwendet werden.
    6. Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung.
    7. Und wie immer ein paar Kleinigkeiten mehr zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • April 2012: KVV 2.5.0(a)
    1. Für die Vertragsliste stehen nun noch die weitere Felder wie VERMITTLERNR und andere zur Anzeige zur Verfügung.
    2. Beim GDV-Import über ezGDV werden nun auch mehrere Tarife je versicherte Person anhand des Tarifnamens erkannt und aktualisiert.
    3. Eine vorhandene Kundenadresse kann durch eine VCard-Datei mittels Drag/Drop in die entsprechende Kunden-Eingabemaske aktualisiert werden.
    4. Im Startfenster "Aktuelles" können Termine nun nicht nur bearbeitet, sondern auch gelöscht oder als erledigt in die History verschoben werden.
    5. Bessere Unterstützung der neuen Office-Dateinamen für Word (.docx und .dotx) und Excel (.xlsx und .xltx) bei der Korrespondenzfunktion und PDF-Erstellung über CIB pdf brewer.
    6. Eine bereits versendete und gespeicherte E-Mail kann aus der Dokumentenliste neu verschickt werden.
    7. Beim Outlookabgleich wird das Feld 'Kategorie' mit übertragen.
    8. Ein Anrufer wird nun auch dann erkannt und in die Anruferliste eingetragen, wenn der verwendete TAPI-Treiber die MSN nicht mit anliefert.
    9. Korrektur des Vertragsarchivs: die verwendete SQL-Abfrage ergab zu viele Felder und konnte deshalb nicht ausgeführt werden.
    10. Korrektur in der Benutzerverwaltung: Benutzer mit eingeschränkten Rechten konnten sich nicht mehr anmelden.
    11. Korrektur im Notebookmodul: eine gültige Lizenz wurde nicht korrekt erkannt.
    12. Korrektur der Merkerlisten: das Anzeigen der Merkerlisten für Verträge war nicht mehr möglich.
    13. Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung.
    14. Und ein paar Kleinigkeiten mehr zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • März 2012: KVV 2.5.0 (kostenpflichtig)
    1. Neue Eingabefelder beim Kunden für Steuer-ID (TIN), Ust.-ID und Sozialversicherungsnummer.
    2. Stark erweiterte Tarifinformationen mit sämtlichen Eingabefeldern wie beim Vertrag selbst.
    3. Möglichkeit, Tarife zu provisionieren. Damit kann z.B. bei einer PKV die Pflegeversicherung als Tarif angelegt und muss nicht mehr als eigenständiger Vertrag geführt werden.
    4. Neue Möglichkeit des GDV-Imports über das Zusatzprogramm ezGDV: mit Import der Tarifinformationen als Tarife beim Vertrag sowie Anlegen der versicherten Personen als Beziehungen zum Kunden.
    5. Im Startfenster "Aktuelles" können Termine nun nicht nur bearbeitet, sondern auch gelöscht oder als erledigt in die History verschoben werden.
    6. Eine aktuell geöffnete Adresse kann mit einem Farbrahmen gekennzeichnet sein, um sofort auf eine Besonderheit dieser Adresse hin zu weisen: gesperrt, aktueller Geburtstag oder mit Merker gekennzeichnet.
    7. In einer geöffneten Adressmaske wird der Geburtstag auffällig hervorgehoben, wenn der Geburtstag das aktuelle Datum ist.
    8. Neue Import- und Exportmöglichkeiten von XML-Dateien sowie Import- und Export von VCard-Dateien und iCalendar-Dateien, beispielsweise zum Übermitteln von Kontakten und Terminen von und zu Smartphones (iPhone, iPad oder Android-Phones).
    9. Ein weiterer Schritt in Richtung papierloses Büro: PDF-Dokumente können direkt aus der Anwendung heraus über ein Unterschrifts-PAD elektronisch unterschrieben werden.
    10. Über die interne Korrespondenz-Funktion erstellte Dokumente können automatisch per FTP auf einen beliebigen FTP-Server transferiert werden.
    11. Weitere neue Möglichkeiten Korrespondenz-Funktion: ein vom Standard abweichender Dokumentordner oder Dateiname oder Datei-Erweiterung, ein vom Standarddrucker abweichender Drucker, ausserdem kann das erstellte Dokument zusätzlich als Verknüpfung auf den Desktop gelegt werden.
    12. Vorgaben für neue Dokumente: der Dokumentname und Betreff für neue Dokumente kann nun voreingestellt werden. Dabei stehen verschiedene Variablen zur Verfügung: [Suchbegriff], [Name], [Vorname], [Bearbeiter], [Zeitstempel] und [Datum].
    13. Der Terminkalender erlaubt nun das Ausdrucken der gerade geöffneten Kalenderansicht mit den Terminen. Zudem stehen verschiedene Office-Designs (Layouts) zur Verfügung, wie der Kalender angezeigt werden soll.
    14. Ein History-Eintrag kann wieder reaktiviert werden und wird dabei wahlweise als neuer Termin verschoben (das Ereignis wird gelöscht) oder kopiert (das Ereignis bleibt bestehen).
    15. Geburtstagserinnerung auch X Tage nachher, um vergangene/verpasste Geburtstage nachträglich noch zu sehen.
    16. Die Symbolleiste oben direkt unterhalb des Menüs (die sogenannte Toolbar) kann individuell angepasst werden. Sie können also selbst festlegen, welche Funktionen in welcher Position in dieser Symbolleiste (Toolbar) enthalten sein sollen.
    17. Weitere Verbesserungen und Modernisierungen der Oberfläche.
    18. Beim Filtern von Listen gibt es nun die Möglichkeit, gleich nach einem bestimmten Feld zu sortieren, also die Ergebnisliste sortiert anzeigen zu lassen.
    19. Die Datensicherung bietet automatisch erstellte Datensicherungssätze (Vorschläge). Zudem kann eine Sicherung auch auf einen FTP-Server erfolgen.
    20. Und vieles mehr zur Umsetzung von Kunden-Anregungen und Wünschen.
     
  • Dezember 2011: KVV 2.4.1(f)
    1. Neuer Bericht 'Versicherungsübersicht für den Kunden (nur aktive Verträge)'.
    2. Neues Zusatzfeld für den Abstellplatz beim GDV-Import von Kfz-Verträgen.
    3. Zusatzfelder 'Erwerbsdatum', 'Fahrleistung', 'Abstellplatz' und 'Wegfahrsperre' bei Kfz-Verträgen werden nach Nafi übertragen.
    4. Aktualisierte TWAIN-Schnittstelle (VSTwain.DLL) zum Scannen mit besserer Unterstützung von Windows Vista und Windows 7.
    5. Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung.
    6. Und wieder einiges mehr zur Umsetzung von Kunden-Anregungen und Wünschen sowie zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • Oktober 2011: KVV 2.4.1(e)
    1. Ein Schaden kann nun einem anderen Vertrag zugeordnet werden: mit rechter Mausklick auf den kleinen Vertrags-Knopf oben im Schaden kann zum aktuellen Schaden ein anderer Vertrag gewählt werden.
    2. Auch beim Schaden gibt es nun den Knopf zur PDF-Erstellung aus einem Worddokument über den CIB pdf brewer.
    3. Fehlerkorrektur: Ein beim Schaden gesetzter Termin erscheint jetzt richtig beim Vertrag.
    4. Fehlerkorrekturen beim Sortieren: nach Gesellschaften im Vertragsreiter eines Kunden; nach Pools in der Vertragsliste.
    5. Absturz bei Provisionsberechnung behoben: Kunde -> Verträge -> Provisionen -> nur markierte Verträge(1).
    6. Fehlerkorrekturen und auch kleine Verbesserungen/Erweiterungen beim GDV-Import.
    7. Verbesserungen bei der NAFI-Schnittstelle, insbesondere bei Nicht-Kfz, also Sonstige Fahrzeuge.
    8. Beim Outlookabgleich wird bei Privatpersonen das Feld Firma/Zusatz als Organisation/Firmennamen übergeben.
    9. Fehlerkorrektur: Beim Outlookabgleich wird die Anrede nicht mehr als Namenszusatz übergeben sondern korrekt als Anrede/Titel.
    10. Fehlerkorrektur: Historyeinträge aus der Korrespondenzfunktion erhalten jetzt das aktuelle Tagesdatum.
    11. Fehlerkorrektur: Absturz bei Zusatzfeldern behoben, wenn in einer Liste mehr als 40 Zeichen eingegeben werden.
    12. Fehlerkorrektur: Bei Zusatzfeldern mit angegebener Länge wurden manchmal nicht alle eingegebenen Zeichen angezeigt.
    13. Fehler beim Import der Referenzdaten behoben, beispielsweise zum Import von österreichischen Orten und Banken.
    14. Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung.
    15. Und noch ein paar Kleinigkeiten mehr zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • Juli 2011: KVV 2.4.1(d)
    1. Beim Vertragsreiter eines Kunden werden nun auch die Verträge angezeigt, bei denen dieser Kunde als versicherte Person (Tarif) eingetragen ist.
    2. Beim Suchen von Kunden nach bestimmten Verträgen werden wahlweise auch die Verträge/Tarife berücksichtigt, bei denen der Kunde als versicherte Person eingetragen ist.
    3. Ein Vertrag kann nun wahlweise mit oder auch OHNE die zugehörigen Tarife (versicherte Personen) einem anderen Kunden zugeordnet werden.
    4. Beim Übertragen der Dokumente in den persönlichen Ordner eines Kunden werden nun auch die Dokumente aus Terminen und History mit genommen.
    5. Ein Dokument kann nun auch einem beliebig gewählten Schaden zugeordnet werden.
    6. Neue E-Mail-Systemdatei mit Korrekturen an der E-Mail-Schnittstelle.
    7. Auf eine empfangene E-Mail kann nun direkt aus dem Posteingang geantwortet werden.
    8. Bei der Zuordnung einer empfangenen E-Mail zu einem History-Eintrag kann nun eine Notiz vergeben werden.
    9. Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung.
    10. Und noch vieles mehr zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • April 2011: KVV 2.4.1(c)
    1. Neue Schnittstelle zur Finanzsoft Analysesoftware der AFW GmbH - ermöglicht die Übernahme der vorhandenen Daten aus KVV in Finanzsoft und erspart dadurch doppelte Eingaben.
    2. Neue Schnittstelle zum VERSDIREKT Beratungsprotokoll der VERSDIREKT GmbH - ermöglicht die Übernahme der vorhandenen Daten aus KVV in VERSDIREKT und erspart dadurch doppelte Eingaben.
    3. Bei Auswahl einer Gesellschaft zu einem Vertrag wird beim Vertrag gleich die entsprechende Vermittlernummer eingetragen.
    4. In den Termin- und Historyeinträgen beim Kunden kann per Optionsfeld gewählt werden, dass nur die Kundentermine bzw. -history OHNE vertragsbezogene Daten angezeigt werden.
    5. Bei der Vertragsliste kann der Pool mit angezeigt werden, bei der Schadensliste kann die Gesellschaft mit angezeigt werden.
    6. Bei der Korrespondenzfunktion kann gewählt werden, das Fenster nach Fertigstellung automatisch zu schließen.
    7. Bei neuen Dokumenten bei einem Vertrag wird als Betreff automatisch Vertragsnummer, Sparte und Gesellschaft eingetragen.
    8. Erweiterung beim E-Mail-Empfang, um zu entscheiden, wo die empfangene Email gespeichert werden soll: als Dokument, als Historyeintrag, Dokument beim Historyeintrag, Dokument UND Historyeintrag.
    9. Nicht zugeordnete E-Mails können vom Posteingang aus einem Kunden, Vertrag, Agentur, oder Gesellschaft zugeordnet werden. Wieder mit der Angabe, ob als Dokument, History, usw. gespeichert werden soll.
    10. Bei der Provisionsübersicht wird eine Fehlerliste erstellt, die aufzeigt, für welche Verträge keine Provision ermittelt werden kann.
    11. Die Provisionsberechnung berücksichtigt jetzt bei der BP-Berechnung eine beim Vertrag eingetragene Hauptfälligkeit.
    12. Bei einem Anruf wird geprüft, ob dieser Anrufer innerhalb der letzten 6 Sekunden bereits in der Anruferliste eingetragen ist, dann wird der neue Anruf nicht doppelt eingetragen.
    13. Referenzdaten können auf die Standardwerte zurückgesetzt werden.
    14. Und noch vieles mehr zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • Januar 2011: KVV 2.4.1(b)
    1. Nun können auch zwei Verträge (Dubletten) zusammengeführt werden, damit anhängende Daten (Schäden, Termine, Ereignisse, Dokumente) beim Löschen der Dublette nicht verloren gehen.
    2. Neue Felder beim GDV-Import: "Zulassung auf VN" und "WKZ" bei Kraftfahrtversicherungen und "TarifXX" und "TarifleistungXX" bei Krankenversicherungen. (XX = laufende Nummer)
    3. Verbesserte Anruferliste mit änderbarer Größe und sortierbaren Spalten sowie kleinen Fehlerkorrekturen.
    4. Gesperrte Personen werden bei der Geburtagserinnerung nicht mehr angezeigt.
    5. Beim Importieren einer einzelnen Adresse wird diese sofort in der sich automatisch öffnenden Adressenliste angezeigt.
    6. Weitere Platzhalter/Textmarken Zusatzfeld01...Zusatzfeld42 für die Bezeichnungen der Zusatzfelder bei Verträgen.
    7. Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung.
    8. Neue Installationsroutine zum zuverlässigeren Installieren unter Windows 7.
    9. Und ein paar Kleinigkeiten mehr zur Umsetzung von Kunden-Anregungen und Wünschen sowie zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • November 2010: KVV 2.4.1(a)
    1. Auch während die Korrespondenzfunktion offen ist (Schreiben einer E-Mail oder Brief) können im Hintergrund andere Fenster geöffnet werden, z.B. zum Nachschauen beim Kunden.
    2. Beim Knopf 'Verträge' aus der Gesellschaftsliste werden auch die Verträge des Pools mit angezeigt.
    3. Jetzt werden auch die Aufgaben über den Notebook-Abgleich abgeglichen.
    4. Beim Aufruf von NAFI aus einem Vertrag wird jetzt auch der Hersteller (HSN) mit übergeben.
    5. Fehlerkorrektur: Die Datenübernahme beim Update aus einer kennwortgeschützten Datenbank funktioniert jetzt.
    6. Fehlerkorrektur: abweichende Bankdaten beim Vertrag werden nicht mehr mit den Bankdaten des Kunden überschrieben.
    7. Fehlerkorrektur: Telefonnotiz verschwindet nicht mehr hinter der Kunden-Eingabemaske.
    8. Fehlerkorrektur: Programmabsturz behoben bei eingehendem Anruf bei geöffneter Korrespondenzfunktion.
    9. Fehlerkorrektur: Programmabsturz behoben, wenn Kundenliste und Aufgabenliste gleichzeitig beim Starten geöffnet.
    10. Und ein paar kleinere Fehlerkorrekturen mehr.
     
  • November 2010: KVV 2.4.1 (kostenpflichtig)
    1. Neue Eingabefelder für Verträge: Produktname (Tarif), Produktform, Tarifstand, Vermittlernummer, Vermittlerinkasso J/N, Laufzeitrabatt, Hauptfälligkeit, Änderungsdatum, Änderungsgrund, vermittelnde Gesellschaft (Pool).
    2. Funktionen zum Suchen nach Personen und Suchen nach Verträgen nach selbst definierbaren Suchfeldern.
    3. Modus Kundenbesuch mit eigenem Menü: Kunde suchen, auswählen und merken, dann wird nur dieser Kunde, diese Verträge usw. angezeigt.
    4. Die Eingabemaske für Kunden kann individuell angepasst werden.
    5. Neue Eingabefelder für Kunden, z.B. Konfession und Nationalität sowie Kontaktarten, Kreditkartendaten und mehr.
    6. Direktes Erstellen einer PDF-Datei aus einer Wordvorlage über den CIB pdf brewer.
    7. Vorlagedateien können thematisch eingeordnet und beim Erstellen eines Dokuments danach gefiltert werden.
    8. Neue Wordvorlagen mit komplett fertigem Briefkopf mit auswählbarer Grafik für den Briefkopf.
    9. Schadensmeldungen können direkt aus einem Schaden heraus über die Korrespondenzfunktion erstellt werden.
    10. Mapping der GDV-Felder direkt über die Zusatzfelder-Definition. Das heißt, beim GDV-Import werden die Felder (GDV-Daten) in das entsprechende Zusatzfeld importiert. Mit Doppelklick in ein leeres Zusatzfeld oder mit F2 werden alle möglichen GDV-Feldnamen angezeigt.
    11. Anrufer werden in einer Anruferliste festgehalten, die dann abtelefoniert werden kann.
    12. Funktion zum automatischen Anlegen eines Termins bei jedem neuen Vertrag.
    13. Ein Termin kann einfach per DragDrop einem anderen Kunden, Vertrag, Agentur oder Gesellschaft zugeordnet werden.
    14. Einen History-Eintrag per DragDrop aus der Historyliste in die Terminliste ziehen und damit kopieren.
    15. Einen History-Eintrag über die Zwischenablage kopieren und wieder als Termin einfügen.
    16. Beim Outlook-Abgleich können die Termine gleich einem bestimmten Bearbeiter zugeordnet werden.
    17. Aufgaben: unabhängig von einem Kunden oder Vertrag können allgemeine Aufgaben festgehalten werden.
    18. Checklisten: automatische Termin- und Aufgabenabfolge durch einmal definierte Checkliste.
    19. Ein neues Startfenster "Aktuelles" mit aktuellen Geburtstagen, Terminen und Aufgaben.
    20. Gesellschaft mit neuem Feld "Rollen" für 'Risikoträger' - 'Krankenkasse' - 'vermittelnde Gesellschaft'.
    21. Filterdefinitionen, Drucklistendefinitionen und Exportdefinitionen können zur Weitergabe auf einen anderen Rechner exportiert und importiert werden.
     
  • Oktober 2010: KVV 2.4.0(k)
    1. Beim Erstellen eines Dokuments über die Korrespondenzfunktion und beim Zuordnen von Dokumenten über die Dokumentenfunktion wird beim Dokument der Bearbeiter eingetragen. Das kann als Feld 'Bearbeiter' in der Dokumentenliste angezeigt werden.
    2. Beim Anlegen eines Termins zu einem Vertrag wird als Notiz automatisch die Vertragsart und Gesellschaft eingetragen.
    3. Fehler beim Erstellen von Exceltabellen behoben, wenn sowohl eine Liste wie auch Variablen in der Vorlage enthalten sind.
    4. Bei der Telefonanwahl wird ein führendes + jetzt in 00 umgewandelt, so dass die Anwahl funktioniert.
    5. Die Datensicherung meldet keinen möglicherweise irreführenden Fehler mehr, wenn ein leerer Ordner gesichert wird. Statt dessen wird beim Sichern von leeren Ordnern nur ein Hinweis in der Logdatei erzeugt.
    6. Importfehler bei nicht deutschen Adressen behoben.
    7. Und ein paar Kleinigkeiten mehr zur Umsetzung von Kunden-Anregungen und Wünschen sowie zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • September 2010: KVV 2.4.0(i)
    1. Erweiterung der Mr-Money-Schnittstelle mit einer Vermittler-ID: damit werden nach Mr-Money übermittelte Kunden und erstellte Angebote dort im Angebotscenter gespeichert.
    2. Fehler behoben: Kunden, die gleichzeitig Interessent waren, haben beim Speichern die Rolle Kunde verloren und waren nur noch Interessent.
    3. Fehler beim GDV-Import behoben: manchmal wurden Bankverbindung oder Telefonnummer einem falschen Kunden zugeordnet.
    4. Fehler beim Verschieben von Zusatzfeldern behoben, kleinere Verbesserungen beim Import und weitere kleinere Fehlerkorrekturen.
     
  • August 2010: KVV 2.4.0(h)
    1. Einstellung zur automatischen Anlage des persönlichen Ordners gleich beim Anlegen eines Kunden oder Vertrags.
    2. Beim Erstellen einer E-Mail öffnet sich zur Auswahl eines Dateianhangs immer der entsprechende persönliche Ordner, wenn angegeben.
    3. Bei der Geburtstagserinnerung kann nun eingestellt werden, wieviel Tage vor dem Geburtstag erinnert werden soll.
    4. Aus der Vertragsartenliste kann eine Liste der Verträge einer bestimmten Vertragsart angezeigt werden.
    5. Neue Textmarke für die ausgeschriebene Zahlungsweise: VERTRAGZAHLWEISEBEZ.
    6. In der Vertragsmaske wird nun der eingerichtete Ordnername zum Vertrag angezeigt.
    7. Neue Einstellung beim GDV-Import: Nun können abweichende Vertragsnummern aus der GDV-Datei übernommen werden.
    8. Neue Felder beim GDV-Import zur Risikoanschrift.
    9. Beim GDV-Import wird ein kleiner Bericht erstellt mit den importierten Daten und auftretenden Problemen.
    10. Fehler beim GDV-Import behoben, wenn Schadendaten nicht in der erwarteten Reihenfolge nach dem entsprechenden Vertrag angeliefert werden. Schadenimport dann nicht möglich!
    11. Zur Vermeidung von Verwechslung mit der History (Ereignisse) heißt die Vertragshistory nun Vertragsarchiv.
    12. Neue Einstellungsmöglichkeit zum automatischen Anlegen eines Historyeintrags bei einer Vertragsänderung, entweder zusätzlich oder alternativ zum Vertragsarchiv.
    13. Einstellung, was bei neuen Terminen als Lokation vorgegeben werden soll: Name, Vorname, Strasse, Ort.
    14. Ein Datensicherungsauftrag kann komplett mit allen Datensicherungssätzen kopiert werden.
    15. Verbesserungen bei den Benutzerrechten: Benutzer mit eingeschränkten Rechten können keine Daten mehr exportieren und das Postbuch nicht mehr einsehen.
    16. Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung.
    17. Die Schnittstelle zu indatex gibt es nicht mehr.
    18. Und ein paar Kleinigkeiten mehr zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • April 2010: KVV 2.4.0(g)
    1. Vertragsnummernänderung bei Generali: wenn ein Vertrag mit der gelieferten Vertragsnummer nicht vorhanden ist, aber es einen Vertrag mit der sogenannten Referenz-Vertragsnummer gibt, dann wird dieser Vertrag genommen, die Vertragsnummer geändert und zu diesem Vertrag die Daten laut GDV-Datei geändert.
    2. Diverse Korrekturen beim GDV-Datenimport. Ausserdem können jetzt auch Schadendaten mit importiert werden.
    3. Ein zugeordnetes Dokument kannn nachträglich umbenannt werden.
    4. Wenn erstellte Briefe NICHT gespeichert werden sollen, werden diese nicht mehr im Dokumentordner abgelegt, sondern in einem temporären Ordner.
    5. Im Betreff einer E-Mail können nun auch Platzhalter verwendet werden.
    6. Neue Textmarke "ListeSchäden" zur Verwendung in einem Bericht als Word-Dokument. Siehe dazu den Beispiel-Bericht "Kundendeckblatt.dot".
    7. Für die Daten der Beziehungen können auch Textmarken erzeugt werden, die dann im Brief verwendet werden können. Siehe dazu das Beispiel "Alle Textmarken.dot".
    8. Und ein paar Kleinigkeiten mehr zur Umsetzung von Kunden-Anregungen und Wünschen sowie zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • Januar 2010: KVV 2.4.0(f)
    1. Die Datenbank kann nun kennwortgeschützt werden, so dass sie sich nicht mehr mit Access öffnen lässt.
    2. Erweiterungen der Benutzerverwaltung: Neues Recht zum Ausblenden der Schnittstellen und Menü-Rechte zum Ausblenden von Menüs.
    3. Neue Schnittstelle zum VEMA-Extranet (bei Extras - Schnittstellen).
    4. Drei neue Textmarken für den Geburtstag: KUNDENGEBTT für den Tag, KUNDENGEBMM für den Monat und KUNDENGEBJJJJ für das Jahr des Geburtstags.
    5. Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung.
    6. Und ein paar Kleinigkeiten mehr zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • Juli 2009: KVV 2.4.0(e)
    1. Nun kann beim GDV-Import zu jedem geänderten Vertrag ein History-Eintrag mit den bisherigen Werten erzeugt werden, wenn gewünscht.
    2. Beim GDV-Import kann wahlweise auch nach Anträgen gesucht werden und diese dann mit den ankommenden GDV-Daten aktualisiert und die Vertragsnummer eingetragen werden.
    3. Beim Kartei-Export (Datei - Exportieren - Kartei...) werden nun auch die Dokumente der betreffenden Kunden und Verträge mit exportiert.
    4. Nun können auch Word-Dokumentvorlagen (*.dot) für Berichtvorlagen verwendet werden. Ein Beispiel "handakte.dot" wird dazu mitgeliefert.
    5. Aus den Listen können die Daten der markierten Spalten mit Strg+C als kommagetrennte Datenkette in die Zwischenablage kopiert werden.
    6. OpenOffice-Vorlagen (*.ott) werden jetzt in richtige OpenOffice-Dokumente (*.odt) umgesetzt, nicht mehr in Word-Dokumente (*.doc)
    7. Nun kann auch in den eigenen Listen weiter gefiltert werden.
    8. Bei der Anzeige einer anrufenden Person wird nun die Telefonnummer mit angezeigt.
    9. Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung.
    10. Und einiges mehr zur Umsetzung von Kunden-Anregungen und Wünschen sowie zur Erhöhung des Benutzerkomforts und Fehlerbehebung zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • Februar 2009: KVV 2.4.0(d)
    1. Aus der Liste der verbuchten Forderungen können nun direkt die fälligen Provisionszahlungen dazu ermittelt werden.
    2. Ein Termin kann jetzt mit einem Klick um 15 Minuten verschoben werden.
    3. Bei einer Telefonnotiz kann nun direkt das Feld 'Notiz' für einen neuen Termin oder Historyeintrag eingetragen werden.
    4. Korrektur falscher Dokumente: der Ordner kann nun im Dialog "Dokument bearbeiten..." geändert werden. Dabei wird dann auch das Dokument verschoben, wenn das Dokument im alten Ordner vorhanden war. Ansonsten wird einfach nur der neue Ordner eingetragen.
    5. Wenn ein Kunde einen neuen persönlichen Ordner erhalten hat, dann können alle Dokumente auf einmal korrigiert werden: Menü 'Office' - 'Dokumentenliste' - alle Dokumente auf Existenz prüfen (kleiner Knopf unten mit dem gelben Fragezeichen).
    6. Beim Eingabefeld zum Geburtstag wird nun per Tooltip das Alter der Person angezeigt.
    7. Beim E-Mail-Empfang werden die Spalten nicht mehr verstellt und bereits verstellte Spalten können mit einem Klick wieder optimiert werden.
    8. Und ein paar Kleinigkeiten mehr zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • Dezember 2008: KVV 2.4.0(c)
    1. Erweiterte Provisionsberechnung mit vielen neuen Möglichkeiten: Forderungen und/oder Verbindlichkeiten, für eine bestimmte Gesellschaft und/oder Agentur, für einen bestimmten Fälligkeits-Zeitraum und mehr.
    2. Die Provisionsauszahlung an die vermittelnde Agentur (Verbindlichkeit) kann nun auch prozentual anhand der eingehenden Provision (Forderung) erfolgen.
    3. Neue Indatex-Schnittstelle zur Online-Plattform IndatexAP - ermöglicht die Übergabe der Kunden- und Vertragsdaten aus KVV in die Online-Deckungsaufgaben von AXA, Barmenia, BGV, CSS, Gothaer, HDI-Gerling, VHV, Württembergische und Zurich.
    4. Neue Schnittstelle zu FSS-Zoom (Offline-Version) der FSS online AG - ermöglicht die Übernahme der vorhandenen Kundendaten aus KVV in FSS-Zoom und erspart dadurch doppelte Eingaben.
    5. Das Cobus-Schaufenster ist verbessert: mehr Einstellungsmöglichkeiten, die Fenstergröße wird gespeichert.
    6. Erweiterungen beim Cobus-Import: nun können auch Anträge, Angebote und eVB-Nummern generiert und importiert werden.
    7. NAFI-Schnittstelle erweitert: nun kann beim Export gewählt werden, ob für PKW oder nicht.
    8. Im Terminkalender kann direkt der Bearbeiter gewechselt, also der Terminkalender eines anderen Bearbeiters angezeigt werden.
    9. Auch Benutzer ohne Einstellungsrecht können nun den Bearbeiter über das Menü 'Office' wechseln, sofern erlaubt.
    10. Verbesserung der Vertragserkennung beim GDV-Import zur Reduzierung von Dubletten.
    11. Das Scannen bei Duplex-Scannern ist korrigiert.
    12. Beim Starten erfolgt ein kleiner Systemcheck, vor allem auf ausreichenden Plattenplatz und Zugriff auf die Ordner.
    13. Und ein paar Kleinigkeiten mehr zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • November 2008: KVV 2.4.0(b)
    1. Schnittstelle zur Braun-Finanz-Analyse der MWS Braun GmbH - ermöglicht die Übernahme der vorhandenen Daten aus KVV in die Braun-Finanz-Analyse und erspart dadurch doppelte Eingaben.
    2. Schnittstelle zur CalcuVita Finanzanalyse der Calcutronic e.K. - ermöglicht die Übernahme der vorhandenen Daten aus KVV in CalcuVita und erspart dadurch ebenfalls doppelte Eingaben. Die CalcuVita Finanzanalyse kann direkt mit KVV zusammen über ezSoftware gemietet werden.
    3. GDV-Import mit der neuen Möglichkeit, eine bestimmte Agentur auszuwählen, der dann die importierten Kunden und Verträge zugeordnet werden.
     
  • Oktober 2008: KVV 2.4.0(a)
    1. Auch bei Verträgen können nun individuelle Ordner zum Speichern der Dokumente gewählt werden.
    2. GDV-Import von Rechtsschutzverträgen liefert nun mehr Detailinformationen.
    3. Termine und Historyeinträge (Ereignisse) können nun kopiert werden, einfach mit Strg+C (Bearbeiten-Kopieren) in der jeweiligen Liste.
    4. Bei der automatischen Datensicherung können nun Ausführungs-Häufigkeit sowie Löschoptionen zum Löschen älterer Sicherungen eingestellt werden.
    5. Listeneinstellungen können nun in eine Datei exportiert und wieder von dieser Datei importiert werden, z.B. zum Übertragen der Einstellungen auf einen anderen Rechner.
    6. Die aus der Geburtstags-Erinnerung in die Zwischenablage kopierte Anschrift ist nun genau wie aus der Adressliste kopiert (Vorname Name).
    7. Bei aus der Zwischenablage in Eingabefelder eingefügte Inhalte werden nun anhängende Leerzeichen und Zeilenumbrüche entfernt.
    8. Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung.
    9. Fehlerkorrektur: Bei ankommenden Anrufen während einer laufenden Datensicherung stürzt KVV nicht mehr ab.
    10. Und ein paar Kleinigkeiten mehr zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • August 2008: KVV 2.4.0 (kostenpflichtig)
    1. Neue Vertragsraster zur Gruppierung verschiedener zusammengehörender Vertragsarten, die den Kunden je nach Kundensituation als Empfehlungs-Vorgabe zugeordnet werden können. Dazu gibt es die Rasteranalyse zum Suchen nach Kunden mit oder ohne bestimmte Vertragsraster, sowie nach Kunden mit oder ohne Verträge bezogen auf bestimmte Vertragsraster.
    2. Erfassen beliebig vieler Telefonnummern, E-Mail-Adressen und Bankverbindungen je Kunde, Interessent, Agentur, Gesellschaft.
    3. Neue Felder für Kundendaten: Titel, Geschlecht, Geburtsort, Geburtsname, Familienstand seit, Einkommenverhältnisse Stand, Ausstellungsdatum PA, Ausweisart, Steuernummer, Finanzamt, Bild.
    4. Adress-Zusatz (Firma) und Strasse können nun mit Strg+Eingabe mehrzeilig eingegeben werden.
    5. Vergrößern verschiedener Kundenfelder: SUCHCODE: 50 -> 60, ANREDE: 15 -> 25, BANREDE: 50 -> 60, ZUSATZ: 40 -> 60, TELEFON: 20 -> 25.
    6. Möglichkeit zum Versenden von SMS über den Anbieter "Mobile Marketing System".
    7. Selbst definierbare speicherbare Listen mit eigenen Abfragen für beliebige Kundenlisten und Vertragslisten.
    8. Ausgewählte Kunden/Verträge in beliebigen Merklisten merken, z.B. als Telefonliste, Wiedervorlage usw. zum Abarbeiten.
    9. Die Zusatzfelder für Kunden und Verträge wurden auf 36 erweitert.
    10. Beim Kunden können wahlweise auch Termine und History der Beziehungen mit angezeigt werden, ausserdem wahlweise auch alle Dokumente zu den Verträgen des Kunden.
    11. Verträge können mit beliebigem Status, z.B. als "Antrag" gekennzeichnet werden (neues Feld "Status").
    12. Erweiterung der Vertragsart auf 15 Zeichen, ausserdem kann nun eine Standard-Zahlweise definiert werden.
    13. Neuer Knopf "Schäden" in der Kundenliste zum Anzeigen aller Schäden des markierten Kunden.
    14. Neue Felder für Schäden: Uhrzeit, Meldungen (wann, wer), Ges.Ansprechpartner.
    15. Neues Feld für Agenturen für die Registrier-Nr. sowie zum ankreuzen aktiv/inaktiv.
    16. Persönlicher Ordner auch für Agenturen und Gesellschaften.
    17. Möglichkeit zum Ändern/Neuanlegen von eigenen Export-Definitionen.
    18. Aus einem Vertrag kann nun auch ein Ansprechpartner der Gesellschaft angeschrieben werden.
    19. Dokumente mit Gruppierungsmerkmal (neues Feld "Thema") zum besseren Suchen und Filtern (Wissensdatenbank mit Themen).
    20. Eingabemöglichkeit beliebig vieler E-Mail-Konten zur Auswahl beim E-Mail-Versand.
    21. Ein Termineintrag kann wahlweise aus dem Kalender herausgenommen sowie als Wiederholungstermin gekennzeichnet werden, ausserdem gibt es ein neues Feld "Notiz".
    22. Ein Historyeintrag kann als unveränderbar gekennzeichnet werden.
    23. Neue Einstellungsmöglichkeiten, um Vertragstermine automatisch oder nie auch beim Kunden mit einzutragen.
    24. Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung.
    25. Zur Vorbereitung auf SEPA (neue europäische Banknorm): Bankdaten mit IBAN und BIC.
    26. Neue Funktionen: Zusatzfeld verschieben / Zusatzfeld löschen/einfügen.
    27. Für jede Kartei können nun eigene Basisordner (Vorlagen, Dokumente, ...) festgelegt werden.
    28. Komfortablere Verwaltung der einzelnen Ordnerdefinitionen bei den Einstellungen.
    29. Und einiges mehr zur Umsetzung von Kunden-Anregungen und Wünschen sowie zur Erhöhung des Benutzerkomforts und Fehlerbehebung.
     
  • Februar 2008: KVV 2.3.1(j)
    1. Der E-Mail-Empfang ist nun deutlich stabiler. Vorher gab es insbesondere bei Anhängen immer wieder Probleme beim Empfang.
    2. In den Offenen-Posten-Listen sowie der Buchungsliste sind nun auch Einzelfeld-Massenänderungen möglich.
    3. Korrekturen beim GDV-Import, der bei einigen Gesellschaften noch Probleme hatte.
    4. Die Mr.Money-Schnittstelle wurde verbessert und ist nun stabiler.
    5. Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung.
    6. Korrektur der Installation: alle ausführbaren Dateien werden nun für jeden Benutzer verfügbar gemacht, auch wenn ein Administrator die Software installiert.
    7. Und einige Fehlerkorrekturen zur Verbesserung der Programmqualität.
     
  • September 2007: KVV 2.3.1(i)
    1. Aktualisierte Gesellschaftsdaten. Ausserdem als Textdateien mitgelieferte Bausparkassen und Krankenkassen zum Importieren als weitere Gesellschaften, wenn gewünscht.
    2. Neuer Schnellkorrekturmodus: rechte Mausklick auf 'Details/Ändern' in der Vertragsliste schaltet in diesen Korrekturmodus und wieder zurück. Dann kann ganz normal mit Doppelklick aus der Vertragsliste gearbeitet werden.
    3. Erweiterte Provisionsübersicht aus der Vertragsliste mit vielen neuen Möglichkeiten: Auswahl nach Zeitraum, Übersicht je Kunde, Agentur oder Gesellschaft sowie eine Provisionsübersicht der einzelnen Verträge.
    4. Neue Funktion "Zusatzfeld verschieben": Verschiebt die aktuellen Zusatzfelder zum Einfügen eines neuen oder Löschen eines bestehenden Zusatzfeldes.
    5. Geänderte bzw. korrigierte cobus-m Schnittstelle.
    6. Für jede Kartei (Datenbasis) kann eine eigene Hintergrundfarbe und Hintergrundbild (Logo) definiert werden.
    7. Und viele Kleinigkeiten mehr zur Behebung von Fehlern und zur Erhöhung der Programm-Stabilität.
     
  • Juli 2007: KVV 2.3.1(h)
    1. Neue Schnittstelle zu "Mr-Money" zum Vergleich von Sachversicherungen für Angebot, Antrag, Beratungsprotokolle.
    2. Direkt aus dem Schaden kann nun ein Termin oder auch ein Historyeintrag erstellt werden.
    3. Erweiterte Toolbar für Listeneinstellungen: neuer Button zur Grundstellung, ausserdem kann jeder Knopf einzeln ein- oder ausgeblendet werden.
    4. In den Memo-Feldern kann nun mit dem Mausrad gescrollt werden.
    5. Möglichkeit zum Ändern einer bereits verbuchten Provision.
    6. Und einiges mehr zur Umsetzung von Kunden-Anregungen und Wünschen sowie zur Erhöhung des Benutzerkomforts und Fehlerbehebung.
     
  • Mai 2007: KVV 2.3.1(g)
    1. KVV ist nun Microsoft Windows Vista-fähig!
    2. Dokumente und Vorlagen zur EU-Vermittlerrichtlinie (Beratungsprotokolle, Risikoanalysen und vieles mehr).
    3. Neue Vorlagenverwaltung zur einfacheren und komfortablen Verwaltung der Vorlagen, insbesondere auch im Zusammenhang mit dem neuen Vorlagenservice.
    4. Bei der Korrespondenzfunktion kann nun auch angegeben werden, ob ein Dokument UND ein Historyeintrag erstellt werden soll.
    5. Neuer Bericht zum Erstellen eines Kunden- und Vertragspiegels mit Tarifen.
    6. In der Dokumentenliste können alle Dokumente auf Existenz geprüft werden.
    7. Beim Angeben eines persönlichen Ordners für einen Kunden werden nun auch die Dokumente der entsprechenden Schäden da hinein verschoben.
    8. Aus Agentur- und Gesellschaftsliste können nun mit einem Klick alle Verträge einer bestimmten Agentur bzw. Gesellschaft angezeigt werden.
     
  • April 2007: KVV 2.3.1(f)
    1. Schnittstelle "cobus-m für Vermittler" der AMC-Versicherungsbörse GmbH - eine kostenlose virtuelle Plattform für den Handel mit Produkten (Versicherungen), also quasi ein Onlineshop für Versicherungsprodukte.
    2. Schnittstelle "Online Consumer Check" der DWA Wirtschaftsauskunft zum Abfragen etwaiger Negativmerkmale eines Geschäftspartners. So ermitteln Sie mit einem Klick, ob z.B. von der Lieferung gegen Rechnung, der Vergabe eines Kredits oder einer Wohnungsvermietung eher abzuraten ist.
    3. Neue Funktion zum Prüfen der aktuellen Datenbank auf fehlerhafte Tabellen.
    4. Korrektur eines Problems mit der Korrespondenzfunktion: das gleichzeitige Setzen eines Termins beim Erstellen eines Briefs war nicht mehr möglich.
    5. Aktualisierte Bankdaten für das Banken-Verzeichnis und zur Kontoprüfung.
    6. Und ein paar Kleinigkeiten mehr zur Erhöhung des Benutzerkomforts und zur Fehlerbehebung.
     
  • Februar 2007: KVV 2.3.1(e)
    1. Über die Korrespondenzfunktion können nun auch Serien-Termine und Serien-Ereignisse eingetragen werden.
    2. Neue Möglichkeit zum Eintragen eigener Anwendungen, Internetseiten und Schnittstellen zum direkten Aufrufen aus KVV.
    3. Schnittstelle zum Routenplaner Google Maps: mit F11 aus einer Kundenadresse wird direkt der Weg dahin aufgezeigt.
    4. Kundendaten mitsamt Termine und Verträge können komplett aus einer anderen KVV-Kartei importiert werden, um z.B. einen versehentlich gelöschten Kunden aus einer gesicherten KVV-Datenbank zurückzuholen.
    5. Möglichkeit zum Exportieren der Registry-Einstellungen in eine Registry-Datei (.reg) zum Importieren auf einen anderen Rechner.
    6. Und ein paar kleinere Fehlerkorrekturen mehr.
     
  • Januar 2007: KVV 2.3.1(d)
    1. Nun können auch aus der Vertragsliste heraus Serienbriefe an die entsprechenden Kunden der gewählten Verträge geschrieben werden, wahlweise mit Speicherung der Briefe bei den Kunden.
    2. Seit einem bestimmten Windows-XP-Update gibt es immer wieder Probleme beim Öffnen einer Datenbank, weil Windows die zuvor geöffnete Datei nicht mehr ordentlich freigibt. Diese Probleme sind nun behoben.
    3. Umstellung der Versicherungssteuer auf 19% (nur relevant beim Neuanlegen einer KVV-Datenbank).
     
  • Dezember 2006: KVV 2.3.1(c)
    1. Schnittstelle zum NAFI-Kfz-Kalkulator zur Übertragung der Kundendaten zu NAFI nun auch direkt aus der Kundeneingabe.
    2. Die Dokumente im Dokumente-Reiter eines Kunden und seiner Verträge können nun alle zusammen in den persönlichen Ordner des Kunden verschoben werden.
    3. Navigationspfeile zum Zurück- bzw. Vorwärtsgehen zu den vorigen bzw. nächsten offenen Fenstern.
    4. Beim Outlook-Abgleich können nun die Geburtstage ausgeblendet werden und eingestellt, dass nur Termine des aktuellen Bearbeiters übertragen werden.
    5. Zum E-Mail-Versand können nun mehrere Datei-Anhänge auf einmal per Drag and Drop angehängt werden.
    6. Der manuelle Eintrag von Provisionen oder Stornos ist nun auch über Strukturen hinweg möglich - mit automatischer Aufteilung der eingegebenen Provision über die Struktur.
    7. Neue Dokumentvorlage mit einer Übersicht aller noch offenen Provisionen einer bestimmten Gesellschaft.
    8. Aktualisierte Bankdaten (BLZ-Verzeichnis und Kontoprüfung).
    9. Fehlerbereinigung beim Export in Textdateien. Ausserdem können Daten nun auch in eine HTML-Tabelle exportiert werden.
    10. Fehlerbereinigung bei der Erkennung hereinkommender Telefonanrufe über TAPI.
    11. Und ein paar Kleinigkeiten mehr zur Erhöhung des Benutzerkomforts und zur Fehlerbehebung.
     
  • November 2006: KVV 2.3.1(b)
    1. Schnittstelle zum NAFI-Kfz-Kalkulator zur Übertragung der Kundendaten zu NAFI und Rückgabe der Vertragsdaten aus NAFI nach KVV.
    2. Zwei neue Berichte 'Kundendetails' zu einem bestimmten Kunden mit Vertragsdetails, Beziehungen, Terminen und Notizen.
    3. Fehlerbereinigung beim Outlook-Abgleich: Wenn Outlook neu installiert wurde funktionierte ein neuer Abgleich nicht mehr.
    4. Weitere Fehlerkorrekturen und auch kleine Verbesserungen beim GDV-Import.
    5. Und ein paar kleinere Fehlerkorrekturen mehr.
     
  • Oktober 2006: KVV 2.3.1(a)
    1. indatex-Schnittstelle erweitert: für Verträge an die VHV ist ein neuer Geschäftsvorfall 'Deckungsaufgabe' implementiert.
    2. Hinweis bei fehlender Systemdatei und Möglichkeit, diese nachzuinstallieren.
    3. Fehlerbereinigung beim Einpflegen eines Dokuments bei Office/Kategorien: Die Kategorie wird nun korrekt vorgegeben.
    4. Fehlerbereinigung bei der Datensicherung: Unter manchen Umständen kam ein Fehler 'Division durch 0' und KVV brach ab.
    5. Und ein paar Kleinigkeiten mehr zur Erhöhung des Benutzerkomforts und zur Fehlerbehebung.
     
  • August 2006: KVV 2.3.1 (kostenpflichtig)
    1. Neues Zusatzmodul "Filialverwaltung" zum Abgleichen zweier unterschiedlicher KVV-Datenbestände von zwei oder mehr Filialen.
    2. Outlook-Abgleich der Kontakte (gegen Kunden) und der Termine.
    3. Neuer Terminkalender zur komfortableren Übersicht anstehender Termine (Tages-, Wochen- und Monatsansicht).
    4. History- und Termin-Einträge mit Details, damit der zugehörige Vertrag angezeigt werden kann. Zudem gibt es ein neues Feld für den Terminort sowie ein Ende-Uhrzeit.
    5. In der Kundenliste lassen sich zum gerade markierten Kunden bestimmte Details anzeigen (wahlweise Beziehungen, Verträge, Termine, History oder Dokumente).
    6. Das Startmenue kann nun individuell gestaltet werden.
    7. Verbesserungen beim GDV-Import mit der Möglichkeit, jeden einzelnen Datensatz zu bestätigen, bevor importiert wird.
    8. Schnittstelle zu KVpro zur Übertragung der Kundendaten zu KVpro.
    9. Verbesserte Scan-Möglichkeiten mit Speicherung als gif, jpg oder PDF-Datei.
    10. Unterstützung von OpenOffice Writer.
    11. Erweiterung der Kundendaten mit Einkommensverhältnissen und Ausweisdaten.
    12. Erweiterung der Kundensuche mit dem Ablaufdatum.
    13. Erweiterung der Schäden mit Namen und Anschrift der geschädigten Person.
    14. Und einiges mehr zur Umsetzung von Kunden-Anregungen und Wünschen sowie zur Erhöhung des Benutzerkomforts und Fehlerbehebung.
     
  • Mai 2006: KVV 2.3.0(h)
    1. Die Ergebnisliste aus der Kundensuche kann nun weiter gefiltert werden.
    2. Neue Einstellung, die bisher automatische Vertragshistory immer nur nach Bestätigung zu aktualisieren oder ganz abzuschalten.
    3. Kleines Zusatzprogramm zum Bereinigen der Vertragshistory, um z.B. Einträge von bereits gelöschten Kunden oder doppelte Einträge zu entfernen.
    4. Möglichkeit zur Angabe eines Server-Ordners für die Server-Datenbank in einer Textdatei 'Server.txt'.
    5. Die lokale Lizenzdatei kann nun auch eine Textdatei sein mit Angabe des Dateinamens der eigentlichen Lizenzdatei, die zum Beispiel auf dem Server liegen kann.
     
  • März 2006: KVV 2.3.0(g)
    1. Die Terminüberwachung und Terminlisten können nun automatisch nach einem festgelegten Bearbeiter gefiltert werden.
    2. Weitere Einstellung zum automatischen Setzen des letzten Kontakts auch beim Speichern einer Telefonnotiz als Ereignis (History).
    3. Interessante neue Massenupdate-Funktion zum Ermitteln der Jahresprovision (BP) zu jedem Vertrag. Neuer Bericht 'Vertragsliste mit Jahresprovision' mit Anzeige der zu erwartenden Provision je Kunde.
    4. Korrektur beim Anzeigen der aktiven Verträge: ein Vertrag mit einem zukünftigen Stornodatum wird nun als aktiv erkannt.
    5. Aktualisierte Bankdaten (BLZ-Verzeichnis und Kontoprüfung).
    6. Unterstützung der neuen Postregeln: Länderliste zur Definition der Länder mit Kennzeichen, Bezeichnung und PLZ-Längenangabe.
    7. Kleine Fehlerkorrektur beim Anzeigen der aus indatex zu importierenden Verträge.
     
  • Februar 2006: KVV 2.3.0(f)
    1. Indatex-Schnittstelle verbessert und erweitert: nun mit Trixi-Schnittstelle, ausserdem ist die AXA erfolgreich angebunden! Kostenlose indatex-Registrierung!
    2. Neue Einstellung zum automatischen Setzen des letzten Kontakts bei Korrespondenz und bei einem erledigtem Termin.
    3. Möglichkeit zur Erstellung/Versand von formatierten E-Mails: fett, kursiv, unterstrichen, beliebige Schriftarten und Farben sowie Aufzählungen.
    4. Bessere Tastaturbedienung innerhalb der Reiter: Mit der Eingabetaste wird der Datensatz geöffnet, mit 'Einfg' kann ein Datensatz angelegt und mit 'Entf' gelöscht werden.
    5. Neue Funktion in der Dokumentenliste zum Prüfen auf verwaiste Dokumente.
    6. Weitere Verbesserungen und Fehlerkorrekturen auch beim GDV-Import.
    7. Und ein paar Kleinigkeiten mehr zur Umsetzung von Kunden-Anregungen und Wünschen sowie zur Erhöhung des Benutzerkomforts und zur Fehlerbehebung.
     
  • Januar 2006: KVV 2.3.0(e)
    1. Beim Reiter Verträge in der Kundenmaske kann gewählt werden, ob alle Verträge oder nur die eigenen und ob nur die aktiven oder auch die abgelaufenen Verträge angezeigt werden sollen.
    2. Im Vertrag gibt es eine neue Anzeige von Nettobeitrag und Jahresbeitrag mit Eingabemöglichkeit eines Angebotsbeitrags.
    3. Die als Liste definierten Zusatzfelder können nun bei den Filterdefinitionen zur einfacheren Auswahl auch als Liste definiert werden. Beispiel siehe neuer Filter 'Suche nach Fondarten (Zusatzfeld 1 in Fond-Verträgen)'.
    4. Die fehlerhafte Beitragsberechnung und Summenermittlung bei zwei Berichten 'Versicherungsübersicht mit Details' wurde korrigiert.
    5. Fehlerkorrektur beim Versenden einer E-Mail mit direkter Texteingabe ohne Auswahl einer E-Mail-Vorlage.
    6. Das Programm zur Fernwartung wird nun mit ausgeliefert. Ausserdem ein kleines Zusatzprogramm zur Analyse und Reparatur einer defekten Datenbank.
     
  • Dezember 2005: KVV 2.3.0(d)
    1. Alle Beispiel-Wordvorlagen sind nun auf Textmarken umgestellt. Mit Textmarken funktioniert Word zwei bis fünf mal so schnell wie mit Platzhaltern.
    2. Automatisch einstellbare Länge der PLZ je Land: 4 für Österreich und Schweiz, 5 für Deutschland.
    3. Aktualisierte Bankdaten (BLZ-Verzeichnis und Kontoprüfung).
    4. Fehler in der Dokumentation korrigiert. Ausserdem Beschreibung für Textmarken hinzugefügt.
    5. Und ein paar Kleinigkeiten mehr zur Umsetzung von Kunden-Anregungen und Wünschen sowie zur Erhöhung des Benutzerkomforts und zur Fehlerbehebung.
     
  • November 2005: KVV 2.3.0(c)
    1. Neues kostenpflichtiges Zusatzmodul 'Individuelle Provisionsverteilung' zur Definition der Provisionsverteilung je Vertrag.
    2. Als Betaversion auf Anfrage verfügbar: Filialverwaltung zum Abgleichen zweier unterschiedlicher KVV-Datenbestände von zwei oder mehr Filialen.
    3. Erfüllen weiterer eingegangener Kundenwünsche:
        - Das Feld 'Telefonart' ist nun wahlweise auszublenden
        - Eingabehilfe zur E-Mail-Adresse mit Doppelklick im E-Mail-Eingabefeld
        - Auch GDV-importierte Kunden und Verträge werden nun per Notebookmodul abgeglichen
        - Notebookmodul: in die History verschobene Termine werden korrekt abgeglichen
    4. Fehlerkorrekturen:
        - beim Löschen eines Kunden werden nun auch wieder die Verträge gelöscht
        - Verbesserungen und Fehlerkorrekturen bei der Einsparungsanalyse
        - GDV-Import bei Haftpflichtverträgen
        - Provisionsberechnung bei unterjährigen Kfz-Verträgen
        - Anzeige der Vertragshistory-Daten
     
  • August 2005: KVV 2.3.0(b)
    1. Indatex-Schnittstelle erweitert: KVV wurde nun als einer der ersten MVP mit der Schnittstelle zu VOKIS von der VHV (über indatex) ausgestattet und vollständig freigegeben. Ausserdem ist nun auch die Gothaer erfolgreich angebunden! Kostenlose indatex-Registrierung!
    2. Neue Möglichkeiten beim Komfortfilter: ADRESSART, ADRESSTYP, BEARBEITER, DOKTYP, CHECKBOX, JANEIN
    3. Verbesserung der Kundenerkennung beim GDV-Import zur Reduzierung von Dubletten.
    4. Fehlerkorrekturen:
        - Absturz bei Adressänderung im Netzwerk bei DB-Zugriffsmethode 'Nicht sperren'.
        - Fehlerhafte Zuordnung einer manuellen Provisionsberechnung zum Vertrag.
        - Export einer Kartei für eine bestimmte Agentur war nicht immer möglich.
        - beim Notebook-Modul: Abgleich der Beziehungen manchmal fehlerhaft.
     
  • Juli 2005: KVV 2.3.0(a)
    Fehlerkorrekturen:
      - Eingabe von Tarifen nicht möglich ohne Modul zur Provisionsberechnung
      - Fehlerhafte Reiteranzeige wenn ohne Modul zur Provisionsberechnung
      - Löschen von Beziehungen war nicht möglich
      - Erkennung des E-Mail-Vorlagen-Ordners bei der Korrespondenz-Funktion
     
  • Juli 2005: KVV 2.3.0 (kostenpflichtig)
    1. Neues Listen-Element mit Möglichkeiten zur Änderung der Spalten und Definition von Farben, mit Filterbar, Mausrad-Unterstützung und vieles mehr.
    2. Neuer Bericht 'Einsparungsanalyse' mit der Möglichkeit, mittels Angebotsbeiträgen zu den Verträgen die jährliche Beitrags-Kostenersparnis aufzuzeigen.
    3. Office-Bereich zur Ablage beliebiger sonstiger Adressen (Behörden, KFZ-Zulassungsstellen, ...) und Dokumente (nicht kunden- oder vertragsbezogen).
    4. Zu einem Vertrag können nun verschiedene Tarife mit der versicherten Person und weiteren Daten eingegeben werden.
    5. Die Zusatzfelder für Kunden und Verträge wurden auf 30 erweitert.
    6. E-Mail-Empfang mit automatischer Zuordnung zum Kunden bzw. Interessenten, Agentur, Gesellschaft, Ansprechpartner oder einer anderen Adresse.
    7. Beim Kunden und Vertrag kann ein beliebiger Reiter (z.B. die Zusatzfelder) gleich auf der ersten Maske mit angezeigt werden.
    8. Durch das Zusammenlegen der Kunden und Familie in einer einzigen Tabelle können nun einem Familienmitglied auch wieder als Kunde eigene Verträge zugeordnet werden.
    9. Neue Felder 'Zusatz' und 'Steuernummer' bei der Agentur.
    10. Die Dokumente können nun zum Suchen oder Filtern kategorisiert werden (neues Feld Kategorie).
    11. Zu einer Agentur können Ansprechpartner eingegeben werden.
    12. Zu den Gesellschaften können nun ebenfalls Termine eingetragen werden.
    13. Währungen können nun selbst definiert bzw. neue eingegeben werden.
    14. Beim Verbuchen von Verbindlichkeiten können automatisch die markiert werden, deren entsprechende Forderungen bereits verbucht sind.
    15. Auch bei hereinkommenden Anrufen ist nun die Eingabe einer Telefonnotiz möglich.
    16. Schnelleres Öffnen einer Referenztabelle (z.B. Vertragsarten) durch Doppelklick auf die entsprechende Feldbezeichnung im Eingabeschirm.
    17. Und vieles mehr zur Umsetzung von Kunden-Anregungen und Wünschen sowie zur Erhöhung des Benutzerkomforts und Fehlerbehebung.
     
  • Mai 2005: KVV 2.2.1(d)
    1. Erweiterung der Info zur Provisionsberechnung mit Vermittler-Provision und Hinweisen zu Fehlern.
    2. Korrektur zur Provisionsberechnung über eine Struktur.
     
  • März 2005: KVV 2.2.1(c)
    1. Anlegen eines neuen Vertrages zu einem Kunden ist nun direkt aus der Kundenliste (mit F6) möglich.
    2. Manuelle Eingabe einer offenen Provisionsforderung zu einem Vertrag ist nun direkt aus der Vertragsliste (mit F9) möglich.
    3. Bei Eingabe eines offenen Posten (Provision) kann diese nun wahlweise sofort verbucht werden.
    4. Neue Option: Das Ablaufdatum bei der Provisionsberechnung ignorieren.
    5. Bei den Vertrags-Massenupdates können nun wahlweise alle inaktiven Verträge mit angezeigt werden.
    6. Neue (versteckte) Funktionen zur Einzelfeld-Massenänderung zur Standardisierung des gewählten Feldes.
     
  • Februar 2005: KVV 2.2.1(b)
    1. Neuer Platzhalter zur Ausgabe der Gesellschaft (Kennung) in der Provisionsabrechnung.
    2. In der Vertragsliste wird in der Statuszeile nun immer der Jahresbeitrag angezeigt.
    3. Standardfarben an Windows XP angepasst - neue Farbauswahl 'beige'.
    4. Fehlerkorrektur: Die Geburtstagserinnerung funktionierte nicht an den letzten drei Tagen eines Monats.
    5. Weitere kleinere Fehlerkorrekturen zur Erhöhung der Programmstabilität.
     
  • Dezember 2004: KVV 2.2.1(a)
    1. Korrektur beim Scannen: die eingescannte Datei wird jetzt korrekt als Dokument eingetragen.
    2. Per Drag/Drop auf den Neueingabe-Knopf des Dokumente-Reiters können nun beliebig viele Dateien gleichzeitig als Dokumente zugeordnet werden.
    3. Die Korrespondenzfunktion sowie die Korrespondenzliste (Postbuch) merken sich die zuletzt verwendete Dokumentart (Word, RTF, ...).
    4. Korrekturen und kleine Verbesserungen zur indatex-Schnittstelle.
    5. Korrektur in der Provisionsberechnung bei Strukturen: unterschiedliche Provisionsanteile je Produkt sind nun möglich.
    6. Und einiges mehr zur Umsetzung von Kunden-Anregungen und Wünschen sowie zur Erhöhung des Benutzerkomforts und Fehlerbehebung.
     
  • November 2004: KVV 2.2.1
    1. Nun können direkt aus der Vertragseingabe versicherte Personen, Termine und Dokumente angelegt werden, man muss nicht mehr in den entsprechenden Reiter wechseln.
    2. Neue Funktion 'Archiv-Verträge' zur Anzeige aller als 'Abgelaufen' markierten Verträge.
    3. Neue Korrespondenz-Funktion: Serienbriefe nun auch direkt über Word, Excel-Unterstützung, Serien-E-Mails, Berichte als Dokument speicherbar und vieles mehr.
    4. Möglichkeit zum Setzen eines Termins direkt in der Korrespondenz-Funktion beim Erstellen eines Dokuments (Word, Excel, E-Mail, ...).
    5. Komfortablere und flexiblere Provisionsberechnung: Provisionen können direkt im Vertrag (Prov.Info) berechnet werden, wahlweise mit abweichenden Provisionssätzen nur für diesen Vertrag.
    6. Außerdem: AP-Berechnung nun auch ratierlich, BP-Berechnung ab einem bestimmten Datum, wahlweise mit abweichender BP-Basis (Bewertungssumme) und vieles mehr zur Provisionsberechnung.
    7. Neue Provisionsabrechnung als Wordvorlage aus der neuen Korrespondenz-Funktion, damit komfortabler, flexibler und als Serienbrief möglich.
     
  • Oktober 2004: KVV 2.2.0(i)
    1. indatex-Schnittstelle erweitert: nun zur Übermittlung von 13 verschiedenen Standarddeckungsaufgaben über das Internet an das Fax von über 60(!) Versicherungsgesellschaften. Kostenlose Registrierung!
    2. Optional können Dokumente nun beim Anlegen in den Dokumente-Ordner kopiert oder verschoben und dabei umbenannt werden.
    3. Beim GDV-Import werden nun auch geänderte Kundendaten aktualisiert (nicht nur Verträge).
    4. Undokumentierte Erweiterung: Definition von bis zu 5 eigenen Spalten in der Kunden- und Vertragsliste über die Registry.
    5. Fehlerkorrektur: Doppelklick in Reiter 'Termine' beim Vertrag öffnet History statt Termin.
     
  • September 2004: KVV 2.2.0(h)
    1. Neuer Knopf 'Verträge' in der Kundenliste zur Anzeige der Verträge des markierten Kunden.
    2. Aktualisierte Systemdatei zur E-Mail-Komponente (sevMail).
    3. Bei direkter Eingabe einer Provision in der OP-Liste kann jetzt komfortabel ein Vertrag dazu gewählt werden.
    4. Fehler im OP-Split und Offene-Posten-Liste behoben.
    5. Export in eine existierende Access-Tabelle ist nun möglich (Tabelle wird überschrieben).
    6. Undokumentierte Sound-Unterstützung: Wenn vorhanden, wird der Sound gespielt: Sounds\Anruf.wav bei Telefonanruf, Sounds\Termin.wav bei Terminerinnerung.
     
  • August 2004: KVV 2.2.0(f)
    1. Der TAPI-Treiber ist nun auswählbar. Außerdem können die Wähl-Eigenschaften und Einstellungen des TAPI-Treibers direkt aufgerufen werden.
    2. Die DFÜ-Verbindung, die für E-Mails oder Internet verwendet werden soll, ist nun ebenfalls wählbar.
    3. Für die Anwahl (über TAPI oder Wählhilfe) kann eine Amtsholung definiert werden (z.B. für Telefonanlagen notwendig).
    4. Fehler in Dublettenprüfung bereinigt (das Zusammenführen zweier Adressen ging nicht).
    5. Fehler in der Datensicherung bereinigt (Abbruch bei Sicherung auf voller Diskette).
     
  • Juli 2004: KVV 2.2.0(e)
    1. Dublettenprüfung (doppelte Kunden) mit der Möglichkeit, zwei Kunden mit Verträgen automatisch zusammen zu führen.
    2. Möglichkeit zum Kopieren (Duplizieren) von Kunden, Verträgen usw. in den Listen mit Copy & Paste.
    3. Anzeige der Zahlweise und Agentur in der Vertragsliste, Anzeige des Buchungsdatums in der Buchungsliste.
    4. Zwei neue Kunden- und Vertragsspiegel: Vertragsübersicht mit Summen und Vertragsübersicht mit Details.
    5. Außerdem wie meistens einige kleinere Fehlerkorrekturen und Erweiterungen.
     
  • Mai 2004: KVV 2.2.0(b)
    1. Neue Geburtstagsliste mit den aktuellen Geburtstagen, wahlweise auch als Geburtagserinnerung beim Programmstart.
    2. Unterstützung von rtf-Dateien für Dokumente/Briefe. Damit sind auch andere Textverarbeitungen möglich (nicht nur MS-Word).
    3. Möglichkeit zum Erstellen von Serienbriefen aus rtf-Dateien (Rich Text File) direkt aus der Kundenliste und aus der Vertragsliste.
    4. Die Zusatzfelder einer Vertragsart können nun von einer anderen Vertragsart kopiert werden.
    5. kleinere Fehlerkorrekturen und Erweiterungen (Zeilenlinien ausblenden, ...).
     
  • März 2004: KVV 2.2.0 (kostenpflichtig)
    1. Vertrags-Änderungshistory: jede Vertragsänderung wird in der History abgelegt und ist jederzeit abrufbar.
    2. Stornoverwaltung: komplett mit Berücksichtigung bei der Provisionsabrechnung, führen eines Storno-Kontos für jede Agentur und vieles mehr.
    3. Verbesserte Zusatzfelder mit definierbarem Eingabeformat (Text, Zahl, Betrag, Datum, Ja/Nein, Auswahlliste) sowie individueller Längenangabe.
    4. Erweiterte Suche nach Kunden mit beliebigem Vertragsstatus, z.B. alle Kunden ohne einen Kfz-Vertrag.
    5. Einfacher und sehr komfortabler E-Mail-Versand direkt aus KVV 2.2 mit wahlweiser Speicherung der E-Mail als Dokument oder in der History.
    6. Automatischer Dialog Telefonnotiz beim Telefonieren für schnelle Notizen, wahlweise auch zum Speichern als Termin oder in der History.
    7. GDV-Import mit mehr Daten, insbesondere zu KFZ-Verträgen
     
  • Februar 2004: KVV 2.1.6(c)
    1. Neuer Kartei-Dialog zum einfacheren Öffnen anderer KVV-Datenbestände.
    2. Für Österreich und Schweiz Bankleitzahl ohne deutsche Formatierung (123 123 12).
    3. Möglichkeit zum Importieren von Gesellschaften aus einer Access-Datenbank.
    4. Stornohaftung optional fest (36 Monate) anstelle der Berechnung aus dem Beitrag.
    5. Fehler in der Provisionsberechnung bei Zahlweise 'Einmalzahlung' behoben.
    6. Weitere kleinere Fehlerkorrekturen und Änderungen zur Verbesserung des Benutzerkomforts.
     
  • November 2003: KVV 2.1.6
    1. KVV-Notebook-Modul zum Datenaustausch und -abgleich zwischen Server im Büro und Notebook für den Einsatz beim Kunden, im Urlaub oder an anderen Lokationen.
    2. Verbesserte Provisionsberechnung mit Anzeige der Abschluss-Provision, Stornorücklage und Stornohaftung in jedem Vertrag.
    3. Neue Import-Möglichkeiten von Adressen aus beliebigen Access-Datenbanken (Format Access 97) sowie aus Textdateien mit Semikolon getrennt.
     
  • Oktober 2003: KVV 2.1.5(c)
    Offizielle Freigabe der Indatex-Schnittstelle.
    Indatex ist die neutrale Internet-Kommunikationsplattform für Versicherungsunternehmen, Finanzdienstleister und Makler/Mehrfachagenten.
    Sie ermöglicht die komplette elektronische Abwicklung von Geschäftsprozessen wie Policierung, Schadensregulierung, Bestandsbearbeitung und Provisionsabwicklung.
     
  • August 2003: KVV 2.1.5(b)
    Verbesserungen im GDV-Import (fehlertoleranter) sowie in der indatex-Schnittstelle zur anstehenden Zertifizierung. Zudem einige kleinere Korrekturen und Verbesserungen.
     
  • Juli 2003: KVV 2.1.5
    Neues Postbuch mit komfortabler Möglichkeit zur Korrespondenz (Briefe an Gesellschaft für beliebigen Kunden), flexibel einstellbare Auswertungen zu Verträgen über Zeitraum, Agentur, Gesellschaft, Vertragsart und vieles mehr sowie Provisionsübersicht (Vorschau) direkt aus der Vertragsliste, für einzelne, beliebig markierte oder alle Verträge. Außerdem wahlweise automatische Terminerinnerung an der entsprechenden Uhrzeit durch ein PopUp-Fenster mit dem Termin und viele neue und vergrößerte Eingabefelder und andere erfüllte Kundenwünsche.
     
  • Juni 2003: KVV 2.1.4(e)
    Erfüllte Kundenwünsche zur Verbesserung des Benutzerkomforts:
    - Bei Terminliste Erinnerung wird nun die Agentur und der Kunde mit angezeigt.
    - Möglichkeit, die mitgelieferten Filter, Berichte und Drucklisten zu kopieren.
    - In allen Listen: Möglichkeit, nur die markierten Datensätze auszudrucken.
    - Beruf, Termingrund, History und Notizen werden optional nicht in die Referenzliste übernommen.
    - In Memo-Feldern können nun auch mit der Eingabetaste neue Zeilen hinzugefügt werden.
     
  • Mai 2003: KVV 2.1.4(b)
    Mit Scanner-Unterstützung (TWAIN-Schnittstelle) zum direkten Scannen von Dokumenten in KVV. Damit können Sie z.B. jedem Vertrag die Original-Police zuordnen. Außerdem können Dateien nun per Drag/Drop als Dokument abgelegt werden.
    Neu sind auch viele Word-Dokumentvorlagen für Kurzbriefe, Kündigungen, Beitragsfreistellung, Rücktritt, Vollmachten, Schadenanzeigen und mehr. Außerdem gibt es neue Massenupdates, neue Einstellungsmöglichkeiten und viele weitere erfüllte Kundenwünsche und Verbesserungen zur Erhöhung des Benutzerkomforts.
     
  • April 2003: KVV 2.1.4
    Mit GDV-Import zum schnellen Importieren der von den Gesellschaften angelieferten Kunden und Verträge im Standard-GDV-Format. Außerdem gibt es eine neue Light-Version für kostengünstigeren Einstieg kleinerer Agenturen oder Berufseinsteiger. Schließlich konnte wieder Dank zahlreicher Ideen und Hinweise unserer Kunden der Benutzerkomfort weiter verbessert werden.
     
  • März 2003: KVV 2.1.3(d)
    Bei einem ankommenden Telefonanruf wird nun automatisch der betreffende Kundendatensatz angezeigt (leider nur bei ISDN möglich). Außerdem konnten wieder einige kleine Fehler bereinigt werden.
     
  • Februar 2003: KVV 2.1.3(c)
    Mit einigen kleinen Änderungen aufgrund von Kundenwünschen, die wir möglichst immer versuchen zu berücksichtigen.
    Außerdem muß KVV nicht mehr gekauft, sondern kann ab sofort auch gemietet werden.
     
  • Dezember 2002: KVV 2.1.3
    Erste Version der Dokumentation und Online-Hilfe, neue Brief-Vorlagen für Briefe an Agenturen und Gesellschaften, auch aus der Vertragsliste, Agentur und Bankverbindung des Kunden wird in neue Verträge übernommen, neues Feld für Web-Adresse, weitere Komfortverbesserungen.
     
  • November 2002: KVV 2.1.2
    Neues (leider kostenpflichtiges) Zusatzmodul zur Benutzerverwaltung für unterschiedliche Zugriffsrechte.
    Außerdem konnten Dank zahlreicher Hinweise unserer Kunden wieder einige Fehler bereinigt und der Komfort weiter verbessert werden.
     
  • Oktober 2002: KVV 2.1.1
    Einbau eines komfortablen Filters zum Suchen bestimmter Daten, sowohl für die Bildschirmlisten als auch für die Reports und die neuen Drucklisten.
    Und natürlich wurde wieder einiges am Bedienerkomfort verbessert, z.B. gibt es jetzt eine komfortable Datensicherung.
     
  • August 2002: KVV 2.1.0
    Nun mit kompletter Provisionsabrechnung. Zudem gibt es nun frei definierbare Drucklisten.
    Und natürlich wurden einige Fehler korrigiert sowie zahlreiche kleine Verbesserungen und Schönheitskorrekturen durchgeführt. Für die vielen hilfreichen Fehlerhinweise und Verbesserungsvorschläge unserer treuen Kunden hier unseren herzlichsten Dank.
     
  • April 2002: KVV 2.0
    Ab diesem Zeitpunkt kann KVV 2.0 als Voll-Version zum regulären Preis bestellt werden.
    Besitzer einer Lizenz zu KVV 1.61 für Windows können recht günstig auf die neue Version wechseln.
     
  • Juli 2001 bis März 2002: Veröffentlichung der ersten alpha- und beta-Versionen zum Kennenlernen und Testen.
     
 


  FeWo24 2.6.2
FeWo24 2.6.2 - Beschreibung   FeWo24 2.6.2
Ferienwohnungsverwaltung für Wohnungen, Appartements, Hotels. Komfortabel und intuitiv.
Erstellt Belegungspläne und Buchungsbestätigungen.      Mehr...
 
  KVV 2.7.2
KVV 2.7.2 - Beschreibung   KVV 2.7.2
Versicherungssoftware zur Kunden- und Vertragsverwaltung für Versicherungsmakler, Finanzdienstleister und Agenturen. Komfortabel und modern, schnell und intuitiv zu bedienen.
Einfach ein Muß für jeden Versicherungsexperten!      Mehr...
 
  ezGDV 1.5.0
ezGDV 1.5.0 - Beschreibung   ezGDV 1.5.0
GDV-Viewer - GDV-Dateien einlesen, analysieren und in eine Access-Datenbank umsetzen.
Für Versicherungsgesellschaften, Finanzdienstleister und Software-Hersteller.      Mehr...
 
  ezAuftrag 2.5.2
ezAuftrag 2.5.2 - Beschreibung   ezAuftrag 2.5.2
Die Auftragsbearbeitung mit allem drum und dran für kleinere und mittlere Unternehmen.
Sowohl für Handel (Artikelverwaltung) als auch für Dienstleistungen (freie Texteingabe zu den Aufträgen).      Mehr...
 
  ezBank 2.5.1
ezBank 2.5.1 - Beschreibung   ezBank 2.5.1
Banking-Anwendung zur SEPA- und DTAUS-Dateierstellung.
Erfassen von Zahlungen und Erstellen der SEPA-Dateien für den elektronischen Zahlungsverkehr mit der Bank.      Mehr...
 
  ezContact 2.5.2
ezContact 2.5.2 - Beschreibung   ezContact 2.5.2
CRM-Software zur Kontaktverwaltung für Adressen, Beziehungen, Termine und Dokumente.
Bestens geeignet für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) wie auch im Privatbereich (SOHO).      Mehr...
 
  ezQMS interaktiv
ezQMS interaktiv - Beschreibung   ezQMS interaktiv
Qualitätsmanagement mit Sinn: Die Software zur Einführung von QM-Systemen.
Kompatibel mit allen gängigen QM-Normen wie DIN ISO, EFQM oder G-BA.      Mehr...
 
  ezVersicherung 2.7.1
ezVersicherung 2.7.1 - Beschreibung   ezVersicherung 2.7.1
Ein elektronischer Versicherungsordner für Unternehmen und Privatleute mit vielen Versicherungen.
Komfortabel und modern, schnell und intuitiv zu bedienen.      Mehr...
 


Eine Website der ezSoftware e.K. - Martin-Seitz-Str. 57a - 94036 Passau
Internet: www.ezSoftware.de - E-Mail: info@ezSoftware.de - Hotline: 09005-090025 (1,49 Euro / Min.*)
*) aus dem deutschen Festnetz. Abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.